BUNDESWEIT

Die internationale Sprache Esperanto als Muttersprache. - Zum Tag der Muttersprachen, 21. Februar

Veröffentlichungsdatum: 
2017-02-16
Region (Bundesland): 

 

Hundertster Todestag von Ludwik Zamenhof, 14. April 2017

Am 14. April jährt sich der Todestag von Ludwik Zamenhof, dem Schöpfer der internationalen Sprache Esperanto, zum hundertsten Mal. Esperanto-Sprecher in über hundert Ländern werden ihr Gedenken und ihren Dank zum Ausdruck bringen, dass er diese recht schnell zu erlernende Sprache geschaffen hat.

Interviews mit Esperanto-Muttersprachlern bei youtube. Zum Tag der Muttersprachen, 21. Februar 2015

Veröffentlichungsdatum: 
2015-02-13
Region (Bundesland): 

 

Interviews mit Esperanto-Muttersprachlern bei youtube

Zum Tag der Muttersprachen am 21. Februar hat die Welt-Esperantojugend Interviews mit sechs jugendlichen Esperantosprechern gemacht, für die Esperanto Muttersprache ist. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen etwa 14 und 40 Jahren stammen aus Brasilien und verschiedenen europäischen Ländern - Ungarn, Niederlande/Luxemburg und Deutschland. Sie erzählen, wer sie sind, warum ihre Eltern mit ihnen Esperanto gesprochen haben und wie andere darauf reagieren, dass diese Jugendlichen Esperanto sprechen.

Zamenhof-Jahr 2017: Stadtrat von Bialystok lehnt Zamenhof-Jahr ab und sorgt für weltweiten Artikelsturm

Veröffentlichungsdatum: 
2016-12-19
Region (Bundesland): 

Das hatte sich die Fraktion der Partei PiS (Recht und Gerechtigkeit) im polnischen Bialystok wohl anders vorgestellt. Der Stadtrat lehnte auf ihre Initiative hin den Antrag ab, das Jahr 2017 zum offiziellen Zamenhof-Jahr zu erklären, mit 12 zu 11 Stimmen. Mit der Benennung sollte an den hundertsten Todestag von Ludwik Zamenhof erinnert werden, Begründer der internationalen Sprache Esperanto, der in Bialystok geboren ist.

Warum verbreitet sich Esperanto? Zum Esperanto-Buchtag 15. Dezember 2016

Veröffentlichungsdatum: 
2016-12-08
Region (Bundesland): 

Warum verbreitet sich Esperanto?
Zum Esperanto-Buchtag am 15. Dezember 2016

 

Am 15. Dezember 1859 wurde im damals russischen Bialystok Ludwik Zamenhof geboren - der Begründer der internationalen Sprache Esperanto. Diese Sprache wird heute von ein paar hunderttausend Menschen weltweit regelmäßig gesprochen wird, ein paar Millionen haben Esperanto gelernt. Es gibt sogar etwa tausend Esperanto-Muttersprachler, die Esperanto zuhause im täglichen Leben in ihrer Familie gelernt haben.

"Der Spiegel": Esperanto als "erste Fremdsprache eines jeden Schulkindes"?

Veröffentlichungsdatum: 
2016-10-31
Region (Bundesland): 

Der Spiegel: Esperanto als "erste Fremdsprache eines jeden Schulkindes"?

In der aktuellen Ausgabe des "Spiegel" ist eine Kolumne von Elke Schmitter mit dem Titel "Englisches Hinken" erschienen. Nachdem sie die Schwierigkeiten beim Englisch-Lernen dargestellt hat, fragt sie:

Seiten

Subscribe to RSS - BUNDESWEIT