BUNDESWEIT

Esperanto – mehr als eine Hilfssprache?

Deutsch-Lektion in der Reihe "Deutsch XXL", Alltagsdeutsch

"Obwohl es mehrere Hunderttausend Menschen auf der Welt beherrschen, ist es keine offizielle Sprache: das Esperanto. Dabei war eines der Ziele ihres Erfinders, sich über Sprachgrenzen hinweg verständigen zu können." (...)

Veröffentlichung: 
Tuesday, 17. November 2015

Warum verbreitet sich Esperanto?

Mehr und mehr Menschen lernen und sprechen Esperanto. Die Sprache ist jetzt in über 120 Ländern weltweit angekommen. Was ist eigentlich so attraktiv an Esperanto? (...)
 
Veröffentlichung: 
Thursday, 17. November 2016
Medientyp: 
Medium: 

Die Esperanto Gruppe veranstaltet eine szenische Lesung und stellen das Stück Amikeijo in drei Sprachen vor.

Am Donnerstag 1. Dezember mit Beginn um 20.00 Uhr werden sie im Club eine szenische Lesung veranstalten und und das Stück „Amikeijo“ in drei Sprachen vorstellen.(...)
 
Veröffentlichung: 
Thursday, 1. December 2016
Medientyp: 

Tag der Lingwe uniwersala

Heute wird der Esperantotag gefeiert. Am 15. Dezember 1859 wurde der Esperantoschöpfers Ludwik Lejzer Zamenhof geboren. An seinem 19. Geburtstag stellte er seinen Freunden seine „Lingwe uniwersala“ (Allgemeinsprache) vor – die erste Version einer internationalen Sprache. (...)
 
Veröffentlichung: 
Thursday, 15. December 2016
Medientyp: 
Medium: 

Rotlicht:Esperanto

Esperanto ist eine künstlich geschaffene sogenannte Plansprache, die in keinem Staat als Amtssprache anerkannt ist. Sie wurde am 26. Juli 1887 von dem polnischen Augenarzt Ludwik Lejzer Zamenhof (1859–1917) begründet und bekam aufgrund von Zamenhofs Pseudonym »Doktor Hoffender« (»Doktoro Esperanto«) den Namen Esperanto. Esperanto ist bis heute die am weitesten verbreitete internationale Sprache.(...)
 
Veröffentlichung: 
Wednesday, 5. April 2017
Medientyp: 
Medium: 

Pages

Subscribe to RSS - BUNDESWEIT