Bayern

Kurzer Bericht zu dem neuen Buch von Clemens Setz

Der Redakteur sprach u. a. über die Gründe für erfolglose Plansprachen.

Gesendet etwa 14:25 oder 15:25.

Veröffentlichung: 
Montag, 26. Oktober 2020
Medientyp: 

Junge Unterallgäuerin: "Ohne Esperanto gäbe es mich nicht"

Lioba Hölzle spricht Esperanto, seit sie fünf Jahre alt ist. Dass es keine Weltsprache ist, findet sie nicht schlimm. Im Gegenteil: Sie genießt die lebendige Community. (...)

Veröffentlichung: 
Freitag, 26. Juli 2019
Medientyp: 

Esperanto für Sprachenvielfalt und gleichberechtigtes Verstehen. Podiumsdiskussion zur Sprachenvielfalt

Veröffentlichungsdatum: 
2020-02-13
Region (Bundesland): 
Stadt: 

Anlässlich des Internationalen Tags der Muttersprache (21. Februar) findet am
Mittwoch, 19. Februar 2020, in München eine Podiumsdiskussion zum Thema

"Sprachenvielfalt in Europa: Chance oder Hindernis?"

mit
Krista Segermann, emeritierte Professorin für Romanistik
und
Louis von Wunsch-Rolshoven, Pressesprecher des Deutschen Esperanto-Bundes
statt. Die Diskussion moderiert
Birgit Schmitz-Lenders, Leiterin der Europäischen Akademie Bayern e.V.

26. Juli 1887. Erstes Esperanto-Lehrbuch veröffentlicht, auf Russisch

Immer dieses Problem mit der Völkerverständigung… jetzt haben schon alle andere Kulturen, dann nicht auch noch andere Sprachen…, dachte sich Leyzer Zamenhof und überlegte sich eine Sprache für alle. (...)

Veröffentlichung: 
Donnerstag, 26. Juli 2018
Medientyp: 
Medium: 

Kindernachrichten. Mi ne komprenas - ich verstehe das nicht!

Deutsch, Englisch oder Französisch sind Sprachen, die sich über die Jahrhunderte entwickelt haben.
Es gibt daneben auch eine erfundene Sprache, Esperanto genannt. (...)

Veröffentlichung: 
Mittwoch, 25. Juli 2018
Medientyp: 
Medium: 

Seiten

Subscribe to RSS - Bayern