BUNDESWEIT

Warum die Esperanto-Hauptstadt "Parkurbo" nie gebaut wurde

Veröffentlichung: 
Mittwoch, 11. Mai 2016
Medientyp: 

Esperanto : der Traum einer gemeinsamen Sprache

1887 erfand der polnische Arzt Ludwik L. Zamenhof die internationale Plansprache „Esperanto“, um eine einfache Kommunikationsmöglichkeit für Menschen aus aller Welt zu schaffen. Für dieses Vermächtnis erhält Zamenhof heute den „Brief an Europa“. (...)
Veröffentlichung: 
Freitag, 29. Juli 2016
Medientyp: 

Aus dem Qvevris in die Amphore. Archaische Weine aus dem steirischen Vulkanland

(...) Wie wichtig dem Weinbauern die Verbundenheit mit den Elementen Luft, Erde, Wasser und Feuer ist, zeigt sich auch in der Bezeichnung der Weine. Sie werden nach den vier Elementen benannt und angeboten und zwar in Esperanto der allumfassenden Weltsprache: Aero - Luft , Tero - Erde, Fejro - Feuer und Maro - Wasser. (...)

Veröffentlichung: 
Mittwoch, 16. Mai 2018
Medientyp: 

George Soros. Der umstrittene Wohltäter

Der Artikel berichtet u. a., dass der Vater von Soros Anwalt war und "die Kunstsprache, die auch sein Sohn erlernte" "verbreitete".

Veröffentlichung: 
Donnerstag, 12. April 2018
Medientyp: 

Systemkritik. Warum Intellektuelle den Kapitalismus nicht mögen

Der Autor, Dr. Dr. Rainer Zitelmann, https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Zitelmann und http://www.rainer-zitelmann.de/ schreibt u. a., historisch sei der Kapitalismus gewachsen, "so wie Sprachen gewachsen sind". Er erläutert, Sprachen würden "nicht erfunden, konstruiert und erdacht", sondern seien das Ergebnis ungesteuerter spontaner Prozesse.

Veröffentlichung: 
Donnerstag, 17. Mai 2018
Medientyp: 

Seiten

Subscribe to RSS - BUNDESWEIT