Nächster Gruppenabend

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

"November-Schwermut"

Eine Sprache lebt vom Gespräch zweier Menschen, von einem verstandenen Vortrag, von einer blühenden Literatur, Poesie und Musik.
Letztere betreffend hat Esperanto als internationale Sprache neben der des Mediums für originäre Werke zusätzlich die Rolle des Vermittlers für Werke aus unterschiedlichen Sprachen, von unterschiedlichen Völkern, aus unterschiedlichen Kulturen.

Ihr sollt traditionelle Lieder, übersetzte Chansons, musikalische Poesie genießen (oder erleiden).

"November-Schwermut" ist eines davon.

 

Donnerstag 11. November 2021 um 18.00 Uhr

in unserem Treffpunkt im Sobi.