DEB

90. Deutscher Esperanto-Kongress in Nürnberg beginnt

Heute hat der 90. Deutsche Esperanto-Kongress in Nürnberg begonnen. Das Thema lautet "Pioniere". Vielleicht wissen Sie schon, dass in Nürnberg die erste Esperantogruppe gegründet wurde, und dass hier die erste Zeitung auf Esperanto erschien. Aber Nürnbergs Pioniere haben noch mehr geschaffen: hier entstand der erste Globus, fuhr die erste Lokomotive in Deutschland und es wurde Europas erste Hängebrücke gebaut.

Undefined

Esperanto-Sprachprüfung nach dem Europäischen Referenzrahmen

In den nächsten Monaten gibt es drei Gelegenheiten, sich seine Esperanto-Sprachkenntnisse durch eine offizielle Prüfung nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen bescheinigen zu lassen.

Die nächste Möglichkeit in Deutschland besteht Pfingsten 2013 auf dem Deutschen Esperanto-Kongress in Nürnberg.

Deutsch

Neue Umfrage "Wer spricht Esperanto?" - jetzt teilnehmen!

Noch bis zum 31. Mai 2013 läuft eine Umfrage zum Thema "Wer spricht Esperanto?" einer Studentin der Universität Mainz. Wir empfehlen jedem, der Esperanto spricht, egal auf welchem Niveau, daran teilzunehmen, um ein möglichst umfassendes Bild der Esperanto-Landschaft in Deutschland zu erfassen. Die Teilnahme an der Umfrage dauert zehn bis fünfzehn Minuten und ist anonym. Die Ergebnisse werden im Anschluss veröffentlicht. Mehr...

Deutsch

“Praktikables Englisch” ist keine Vision für ein gerechtes Europa

Bundespräsident Joachim Gauck ist in seiner Rede zu Perspektiven der europäischen Idee am 22.02.2013 auch auf die mangelnde innereuropäische Kommunikation eingegangen, als deren Grund er das Fehlen einer gemeinsamen Verkehrssprache identifiziert. Anstatt jedoch hier neue Visionen zu entwickeln, ist für ihn ein “praktikables Englisch” die anzustrebende Lösung, die gleichzeitig die Schaffung einer europäischen Identität begünstigen soll. Ein Trugschluss. Zur Pressemitteilung...

Undefined

Ukrainischer Kurzfilm auf Esperanto gewinnt Wettbewerb in Berlin

Der Deutsche Esperanto-Bund veranstaltete anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Sprache Esperanto einen internationalen Kurzfilmwettbewerb. Die öffentliche Preisverleihung fand am 9. Februar 2013 in Berlin statt. Der Film “Pasporta Servo!” des Ukrainers Oleg Zabolotnyi wurde mit dem mit 1.000 Euro dotierten Preis für den besten Film auf Esperanto ausgezeichnet. Den ebenfalls mit 1.000 Euro dotierten Preis für die beste Idee teilten sich der deutsche Film „Ideevolution“ von Daniel und Åsa Voß und „Ĉu vi imagas?“ der Slowakin Eva Fitzelová. mehr... . [versio en Esperanto]

Deutsch

Seiten

Subscribe to RSS - DEB