FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Ist Esperanto als Universalsprache besser geeignet?

Interview mit Anina Stecay, zweite Vorsitzende der Esperanto-Gesellschaft Frankfurt.

Veranstaltung: 
Veröffentlichung: 
2022-05-05

Ich sehe was, was ich nicht sehe

Dürfen Blinde nicht über Farben schreiben und Asketen nicht über Sex? (...)

In meinem Buch „Die Bienen und das Unsichtbare“ geht es (...). Oder um den blinden Esperantodichter und Anarchisten Wassilij Eroschenko, dessen Leben durch den Brandbeschleuniger einer Plansprache unglaubliche Reiseabenteuer und Intensitäten erreichte.

Veröffentlichung: 
2020-10-11
Medientyp: 

Ökonomie-Nobelpreisträger Reinhard Selten ist tot

Der Mathematiker und Ökonom Reinhard Selten ist tot, wie die F.A.Z. aus seinem Umfeld erfuhr. Er war der bisher einzige Deutsche, der jemals den Ökonomie-Nobelpreis erhalten hat. (...) Zuweilen erlaubte sich Selten eine sprachliche Extratour auf Esperanto. Der Titel seiner Einführung zu spieltheoretisch-linguistischen Fragen heißt: "Enkonduko en la Teorion de Lingvaj Ludoj - Cu mi lernu Esperanton?" Für eine Esperanto-Partei kandidierte er erfolglos bei einer Europawahl. (...)
 
Veröffentlichung: 
2016-09-02
Medientyp: 

George Soros. Der umstrittene Wohltäter

Der Artikel berichtet u. a., dass der Vater von Soros Anwalt war und "die Kunstsprache, die auch sein Sohn erlernte" "verbreitete".

Veröffentlichung: 
2018-04-12
Medientyp: 

Systemkritik. Warum Intellektuelle den Kapitalismus nicht mögen

Der Autor, Dr. Dr. Rainer Zitelmann, https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Zitelmann und http://www.rainer-zitelmann.de/ schreibt u. a., historisch sei der Kapitalismus gewachsen, "so wie Sprachen gewachsen sind". Er erläutert, Sprachen würden "nicht erfunden, konstruiert und erdacht", sondern seien das Ergebnis ungesteuerter spontaner Prozesse.

Veröffentlichung: 
2018-05-17
Medientyp: 

16 Grammatikregeln ohne Ausnahme

Alle Menschen auf der Welt müssen sich gegenseitig verstehen können. Das war der Gedanke von Ludwig Zamenhoff, als er die Sprache Esperanto erfand. (...)

(Längerer Artikel über Esperanto in der Rubrik "Jugend schreibt")

Veröffentlichung: 
2018-03-12
Medientyp: 

Philippe Van Parijs: Sprachengerechtigkeit für Europa und die Welt. Synchronisiert wird hier nicht mehr

Das ist einmal eine ganz andere Theorie der Gerechtigkeit: Philippe Van Parijs sieht im Siegeszug der englischen Sprache schon die egalitäre Weltgesellschaft heraufziehen.(...)

Philippe Van Parijs (...) zieht nicht den Schluss, die Ausbreitung des Englischen solle gebremst werden. Mit guten Gründen hält er ein solches Unterfangen angesichts der lawinenartigen Eigendynamik, die dieser Prozess längst angenommen hat, für ebenso sinnlos wie den Versuch, anstelle von Englisch Esperanto als universales Idiom zu installieren. (...)

Veröffentlichung: 
2013-11-01
Medientyp: 

Seiten

Subscribe to RSS - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung