Vielsprachigkeit. Polyglotte treffen sich in Berlin

Veröffentlichung: 
Mittwoch, 29. April 2015
Medientyp: 
Region (Bundesland): 
Stadt: 
Gemeldet von: 
Lu Wunsch-Rolshoven

Babylonische Verhältnisse in Berlin: In den kommenden Tagen treffen sich 350 Polyglotte in der Stadt. Viele fangen mit Esperanto an - und können dann nicht mehr aufhören, Sprachen zu sammeln. (...)

Beim Einstieg in die Vielsprachigkeit hilft Esperanto

Ab wie vielen Sprachen jemand als polyglott gilt, ist nicht festgelegt. Chuck Smith, Berliner Programmierer mit amerikanischen Wurzeln und Referent bei dem Treffen, spricht sechs. Er bekam im Berufsleben Kontakt zu Sprachen, las deutsche Brettspielanleitungen und lebte ein Jahr in Rotterdam. Wie Meyer hat auch Smith viel von einer Weltsprache profitiert, die einst am Reißbrett entstanden ist: „Mit Esperanto kann man weitere Sprachen einfacher lernen“, sagt er. (...)