Sprachengenies in Berlin zu Gast

Veröffentlichungsdatum: 
Thursday, 30. April 2015
Region (Bundesland): 
Stadt: 

Polyglot Gathering mit 350 Vielsprachigen aus 53 Ländern
1. - 4. Mai 2015, A&O Berlin, Nähe Hauptbahnhof

Richard Simcott spricht 25 Sprachen fließend - insgesamt hat er sich mit etwa 40 Sprachen beschäftigt, u. a. Tschechisch, Katalanisch und Esperanto. Er ist Gewinner des Wettbewerbs „MehrsprachIch“ des Goethe-Instituts und Botschafter für Mehrsprachigkeit - vermutlich einer der vielsprachigsten Engländer.

"Life as a Native English Speaker Learning Languages"

Alles eher überraschend für jemand aus Großbritannien - zumindest nach landläufiger Ansicht. So wird er bei der Berliner Veranstaltung für Vielsprachige, "Polyglot Gathering", einen Vortrag über "Life as a Native English Speaker Learning Languages" halten.

Im Schnitt sechs Fremdsprachen

Das Polyglot Gathering findet nun schon zum zweiten Mal in Berlin statt, diesmal vom 1. bis 4. Mai und mit knapp doppelt so viel Teilnehmern wie im vergangenen Jahr. Erwartet werden von der Hauptorganisatorin Judith Meyer 350 Vielsprachige aus 53 Ländern - im Schnitt sprach man im vergangenen Jahr sechs Sprachen, das dürfte dies Jahr ähnlich sein.

Esperanto als Sprungbrett für andere Sprachen

Etwa ein Viertel der Teilnehmer spricht Esperanto, das oft auch Sprungbrett ist, um weitere Sprachen zu lernen - schließlich kommt man über Esperanto in Kontakt mit Menschen aus verschiedensten Ländern. Außerdem ist Esperanto rasch zu erlernen, schon drei Wochenenden reichen aus, um einfache Gespräche zu führen.

Noch einfacher: "Easy Esperanto"

André Müller bietet sogar einen Vortrag in "Easy Esperanto" an - um es noch einfacher zu machen und Vielsprachigen das Zuhören schon nach ganz kurzer Lernzeit zu ermöglichen. Schließlich baut Esperanto auf dem internationalen Wortschatz bekannter und weit verbreiteter Sprachen auf.

Tipps zum Sprachenlernen

Bei so vielen Sprachtalenten will man natürlich wissen, wie die anderen das schaffen. Viele Vorträge beschäftigen sich damit - selbst die Frage, was die Philosophie uns über das Sprachenlernen erzählt, wird erörtert. Meist ist das Thema aber konkreter: Brian Kwong behandelt eine der Kernfragen - wie bleibt man motiviert, wenn man eine Sprache lernt.

Wie spricht man in Mailand?

In den über 80 Vorträgen wird ein breites Spektrum zum Thema Sprachen geboten - u. a. Einführungen in Sprachen wie Baskisch, Schottisch, Mailändisch, Hebräisch, Tamil, Indonesisch...

Großer Andrang

Die Plätze haben auch diesmal nicht gereicht - die Veranstaltung ist ausgebucht.
__

Die Organisatoren freuen sich sehr, Journalisten zu begrüßen, und vermitteln gerne Interviews mit Vortragenden und Teilnehmern.

Der Tagesspiegel hat die Veranstaltung auf
www.tagesspiegel.de/wissen/vielsprachigkeit-polyglotte-treffen-sich-in-berlin/11708878.html
angekündigt:

Vielsprachigkeit
Polyglotte treffen sich in Berlin

29.04.2015 17:53 Uhr
Von Philipp Sickmann
__

Unsere Pressemitteilung vom 23. 4. findet sich auf
http://www.openpr.de/news/850483/350-Teilnehmer-aus-aller-Welt-beim-Polyglot-Gathering-Berlin-1-4-Mai-2015.html
__

Weitere Informationen

Veranstaltungsort
A&O Hauptbahnhof Berlin
Lehrter Str. 12, 10557 Berlin
Tel. 030 3229204200 (A&O; Organisatoren s.u.)

Programm  (Do., 30. April, 13 h, bis Mo., 4. Mai, abends)
http://polyglotberlin.com/programme/

Programmbroschüre
http://www.docdroid.net/xcpg/conferencebooklet2015-final.pdf.html

Teilnehmerliste
http://polyglotberlin.com/gathering-participants/

Polyglot Gathering bei Facebook
https://www.facebook.com/events/1439141466350172/

Ansprechpartner: 
Louis von Wunsch-Rolshoven
Kontakt Rufnummer: 
(0 800) 3 36 36 36 - 111
German