Deutscher Esperanto-Kongress

DEK / GEK

Esperanto-Kongress in Hameln. "Weltsprachler" treffen sich in der Sumpfblume

Hameln (jmr). Esperanto ist eine der Sprachen, mit denen man sich überall auf der Welt verständigen können soll. Erfunden wurde die Plansprache 1887 von Ludwik Lejzer Zamenhof 1887. Sie ist eine Mischung aus vielen europäischen Sprachen und angeblich sehr leicht zu lernen. Der 92. Deutsche Esperanto-Kongress findet in diesem Jahr in Hameln statt. Über Pfingsten wird es für angemeldete Gäste reichlich Vorträge zu hören geben. (...)

Veröffentlichung: 
2015-03-16
Medientyp: 

Esperantotreff in Hameln

Verschiedene Treffen in Europa / Neuer Kurs für Anfänger geplant

Hameln. „130 Hamelner Kinder hat der Rattenfänger im Jahre 1284 aus der Stadt entführt, mindestens 130 Esperanto-Sprecher will er dieses Jahr zu Pfingsten in die Stadt locken. Und die Zahl ist fast erreicht. 126 Teilnehmer haben sich bisher offiziell zum 92. Deutschen Esperanto-Kongress vom 22. bis 25. Mai in Hameln angemeldet“, berichtete Heinz-Wilhelm Sprick, Vorsitzender der „Ratkaptista Bando“, in der Jahreshauptversammlung der Esperanto-Gruppe Hameln. (...)
 

Veröffentlichung: 
2015-04-30
Medientyp: 

„Toter Lehrer, guter Lehrer“

Thorsten Sueße liest aus seinem Hannover-Krimi
Veröffentlichung: 
2015-05-16
Medientyp: 

In Esperanto auf den Spuren von Sagen und Sprache

92. Deutscher Kongress der Anhänger der im Jahr 1887 veröffentlichten Kunstsprache in Hameln
Veröffentlichung: 
2015-05-23
Medientyp: 

„Multaj individualistoj kaj frenezuloj“

„Viele Individualisten und Verrückte“ – so beschreibt sich die Esperanto-Gemeinde selbst
 
Hameln. „Tausend Freunde in der ganzen Welt, aber daheim fast keinen Einzigen.“ Leicht überspitzt könnte so die Beschreibung für Menschen gelten, die sich der Kunstsprache Esperanto verschrieben haben. Am Pfingstwochenende trafen sich ...
Veröffentlichung: 
2015-05-27
Medientyp: 

Seiten

Subscribe to RSS - Deutscher Esperanto-Kongress