Radio

Radiosender und Radiosendungen

Deutsch

Freiräume im Sozialismus

In der DDR gab es gewisse Freiräume (oder "Manövrierräume"), in denen auch die Esperantisten ihre Sprache pflegen konnten. Das wird in einem Buch über die Kultur in der DDR und die Möglichkeiten privaten Handelns dargestellt.

(Sendung abends, etwa 20 Uhr 15)

Veröffentlichung: 
Donnerstag, 15. September 2016
Medientyp: 

Globish. Die Sprache der Welt

 

In: Diagonal - Radio für Zeitgenoss/innen

Allen Versuchen zum Trotz, über Kunstsprachen wie Esperanto oder Volapük die internationale Verständigung zu fördern, verständigen sich die Menschen zu Beginn des 21. Jahrhunderts weltweit vor allem in einer Sprache: in schlechtem Englisch.(...)

Esperanto, Volapük, Interlingua
Sie sollten niemanden bevorzugen und niemanden benachteiligen: die künstlich geschaffenen Plansprachen. Ein Beitrag von Anna Lindner.

Veröffentlichung: 
Samstag, 22. Februar 2014
Medientyp: 
Medium: 

Esperanto Magazin' 13.02.2016

Die einstündige Sendung  ist aufgrund von GEMA-Beschränkungen bis zum 19. Februar anhörbar.

Veröffentlichung: 
Samstag, 13. Februar 2016
Medientyp: 

Einer von 100.000

Weltweit sprechen ca. 100.000 Menschen aktiv Esperanto. Présence Bouvier ist eine von ihnen und erzählt Sara von Knobelsdorff im Interview, wie sie Esperanto gelernt hat, wie leicht es wirklich fällt Esperanto zu erlernen und wann sie die Plansprache, die die Welt vereinen soll, benutzt.

Veröffentlichung: 
Montag, 25. Januar 2016
Medientyp: 

Esperantowelle Juli 2015

Veröffentlichung: 
Donnerstag, 2. Juli 2015
Medientyp: 

Seiten

Subscribe to RSS - Radio