Samstag, 14.5.2016

Druckversion / Printebla versio

Tages- und Abendprogramm am Samstag 14.5.2016

Änderungen jederzeit möglich

Vortragssprache Esperanto, wenn nicht anders angegeben

09:00 Feierliche Eröffnung

09:30 Festvortrag von Dr. Reinhard Fößmeier: Esperanto - im Ernst?

11:00 - 12:00  

--       Chrdle, Petr:  Die Reformation auf dem Gebiet des heutigen Tschechien ab dem 14ten Jahrhundert

--       von Wunsch-Rolshoven, Lu: Warum verbreitet sich Esperanto? (Vortragssprache Deutsch!)

--       Wulff, Jürgen: Bericht vom Hamburger Esperanto-Sängerwettbewerb

--       DEB-Vorstand: Stellt sich den Fragen der Mitglieder

--       Malanda, Emile: Esperanto in Afrika, Bericht eines Insiders

12:00 Mittagspause, gemeinsames Mittagessen in der im Haus befindlichen Gaststätte möglich,
                                 aber nur für im Voraus bei der Anmeldung gebuchte Mahlzeiten!

13:30 ►Jahreshauptversammlung des Deutschen Esperanto-Bundes (DEB)

Mitglieder vom Deutschen Esperanto-Bund erhalten über die Mitgliederzeitschrift "Esperanto aktuell" dazu rechtzeitig eine Einladung!!

Parallelprogramm:

13:30 - 18:00 Bücherdienst ist wieder geöffnet

13:30 - 16:30 Kostenloser Anfängerkurs Teil 1

( Anmeldung erwünscht unter kongreso@esperanto-muenchen.de )

13:30 - 14:30

--      Bronŝtejn, Mikaelo:  Über seine Arbeit in Vorkuta (Nordrussische Bergbaustadt)

14:30 - 15:30

  --      Schubert, Alfred:  TEĴA - Welt-Esperanto-Journalistenverband wird vorgestellt

15:30 - 16:30

              --      Schubert, Alfred:  EineWelt-Bewegung (UnuMondo) wird vorgestellt

 

17:00 - 18:00 Ökumenischer Gottesdienst auf Esperanto in der Kapelle im Kolpinghaus (5.Stock)

 

17:00 - 18:00

--      Kóródy, Zsófia: Weiterbildungsaktivitäten beim Deutschen Esperanto-Bund

--      Walz, Oliver: Vorstellung des Becker-Meisenberger-Instituts und sein Beitrag zur Lösung der aktuellen Herausforderungen der Integration von Migranten

19:30 - 21:30 Abendprogramm:

Die Gruppe Kajto aus den Niederlanden tritt zum ersten Mal auf einem Esperanto-Kongress in Süddeutschland auf.
Lassen wir uns von ihnen überraschen.

Bereits 1988 begann die Gruppe Kajto Lieder auf Esperanto zu singen. In den folgenden Jahren reisten sie durch viele Länder, um Konzerte zu geben und im Jahre 2004 erhielten sie in Aalen den FAME-Kulturpreis als Anerkennung für ihren wichtigen Beitrag zur kulturellen Entwicklung der Esperantomusik.

Jetzt besteht die Gruppe Kajto aus Nanne und Ankie van der Meer, die diesen Namen für die Esperanto-Auftritte verwenden. Bei den Esperanto-Veranstaltungen ist ihr Programm immer humorvoll und jeweils gut an die örtlichen Gegebenheiten und das Publikum angepasst.

 

Nach Programmende im Nebenraum gemütliches Beisammensein mit Musik

Deutsch