Göttinger Mathematiker Harald Helfgott im Ehrenkomitee des Esperanto-Weltbunds. Inhaber einer Humboldt-Professur in Göttingen und Experte für Zahlentheorie

Druckversion / Printebla versio
Veröffentlichungsdatum: 
Thursday, 3. August 2017
Region (Bundesland): 
Stadt: 

Der Mathematiker Harald Helfgott ist zum Mitglied des Ehrenkomitees des Esperanto-Weltbunds ernannt worden. Helfgott, der seit zwanzig Jahren Esperanto spricht, ist vor allem durch seine Arbeiten im Bereich der Zahlentheorie bekannt geworden.

Beweis der "Goldbachschen Vermutung"

2013 hat Helfgott seinen Beweis der sog. ternären Goldbachschen Vermutung veröffentlicht, die mehr als 250 Jahre auf eine Lösung warten musste. Schon vorher war er für seine Arbeiten in der Mathematik mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden. Helfgott ist derzeit Inhaber einer Humboldt-Professur an der Universität Göttingen.

Kontakt mit Esperanto über linguistische Anthropologie

Esperanto hat Helfgott, der in Peru geboren ist, aus wissenschaftlichem Interesse gelernt. In einem universitären Kurs über linguistische Anthropologie stieß er auf den Begriff des "sprachlichen Kapitals". Er fragte sich daher nach dem Effekt einer Sprache, die wie Esperanto weit schneller zu erlernen ist als andere Sprachen - und lernte dann diese internationale Sprache.

Esperanto als Mittler der Weltkultur

"In den folgenden Jahre habe ich über Esperanto neue Freunde kennengelernt und viele interessante Bücher gelesen", erzählt Helfgott. Eines seiner bevorzugten Werke sei eine Sammlung der ungarischen Literatur in Esperanto, berichtet er. Auch bei seiner ersten Reise nach Europa habe Esperanto ihm viele bereichernde Erlebnisse vermittelt. Bis heute spricht Helfgott gelegentlich Esperanto, z. B. wenn er anderen Esperanto-Sprechern im Rahmen seiner Arbeit begegnet.

Mathematiker und Esperanto

Esperanto ist, wohl wegen seines logischen und regelmäßigen Aufbaus, unter Mathematikern etwas stärker verbreitet als in der Gesamtbevölkerung. Auch Reinhard Selten, der einzige deutsche Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften, sprach Esperanto. Selten hatte Mathematisk studiert und den Nobelpreis für Arbeiten zu den mathematischen Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften erhalten.

__

Kontakt

Prof. Dr. Harald Andrés Helfgott
Universität Göttingen
Tel. 0551  39 7770
Mail:  hhelfgo at uni-math.gwdg.de
https://webusers.imj-prg.fr/~harald.helfgott/anglais/index.html
http://www.uni-goettingen.de/en/people/266244.html

__

Internet

Pressemitteilung Esperanto-Weltbund (in Esperanto)
http://uea.org/aktuale/komunikoj/2017/Du-novaj-membroj-de-la-Honora-Patrona-Komitato

Pressemitteilung Uni Göttingen über Humboldt-Professur für Helfgott
(Nr. 248/2014 - 23.10.2014)
https://www.uni-goettingen.de/de/3240.html?cid=4944

Ansprechpartner: 
Louis von Wunsch-Rolshoven
Kontakt Rufnummer: 
(0 800) 3 36 36 36 - 111
German