Zweites Informationsblatt

Dua Bulteno
 
„Esperanto – global vernetzt“
 
Dreiländer-Esperanto-Kongress in Zweibrücken/Pfalz, 18. bis 21. Mai 2018
 
Zweites Informationsblatt
 
Wir freuen uns, dass sich zu dem Kongress bis Anfang März bereits rund 150 Teilnehmer angemeldet haben. Gleichzeitig bitten wir um Entschuldigung, dass wegen der IT-Umstellung des Deutschen Esperanto-Bundes auf einen neuen Anbieter der Zugang zu unserem elektronischen Anmeldeformular zeitweise unterbrochen und auch die E-Mail-Adresse des D.E.B. einige Tage nicht erreichbar war. In Ergänzung des ersten Informationsblatts, das der Dezember-Ausgabe von „Esperanto aktuell“ beilag, folgende zusätzlichen Informationen:
 
Arbeitsprogramm des Kongresses
Am Ankunftsnachmittag und -abend (18.05.) besteht Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen der Kongressteilnehmer in zwangloser Atmosphäre. In der Reinhard-Selten-Aula ist für Essen (Vorbestellung erforderlich, s. unten) und Getränke gesorgt. Bücher- und Informationsstände bieten die Möglichkeit, sich mit Literatur zu versorgen und mit neuen Entwicklungen aus der Esperanto-Welt vertraut zu machen.
 
Die offizielle Eröffnung findet am 19.05. ab 9:00 Uhr im Auditorium Maximum der Hochschule statt. Den Eröffnungsvortrag zum Kongressthema „Esperanto – global vernetzt“ hält Chuck Smith, der durch seine Mitwirkung an Wikipedia auf Esperanto, am Internet-Sprachkurs Duolingo und am Netzdienst Amikumu bekannt geworden ist. Im Anschluss daran unterrichtet der Vorsitzende der Europäischen Esperanto-Union, der irische Diplomat Seán O’Riain über den aktuellen Stand der Europaarbeit und die Zusammenarbeit mit der EU-Kommission.
 
Die Nachmittage am 19. und 20.05. sowie der Vormittag des 21.05. stehen für Arbeitssitzungen und Kurse zur Verfügung. Parallel dazu werden die bereits angekündigten Ausflüge nach Zweibrücken und in seine Umgebung angeboten. Nach jetzigem Stand finden Veranstaltungen u.a. zu folgenden Themen statt: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Förderung von Mehrsprachigkeit, Unicode, Übersetzungen ins Esperanto, Esperanto in der Europäischen Union. Im Rahmen des Kongresses treffen sich u.a. die Vertreter der Landes- und Fachverbände, die Esperanto-Lehrer und die Grünen. Darüber hinaus gibt es Gelegenheit zur Aussprache mit dem Vorstand des D.E.B., dem Redaktionsteam von „Esperanto aktuell“ und der Filiale in Herzberg. Ein ökumenischer Gottesdienst steht am 19.05. nachmittags im Programm.
 
Der Vormittag des 20.05. ist für Jahreshauptversammlungen des D.E.B. und des französischen Esperanto-Verbandes reserviert. Am 19.05. abends findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Esperanto und Internet“ statt, moderiert und gesendet von „kern.punkto“. Ein pfälzer/ saarländischer Abend schließt sich an. Beim internationalen Abend am 20.05. treten u.a. Fabrice Morandeau und Pierre Bouvier mit Liedern von Jacques Brel in Esperanto auf.
 
Kongressgebäude mit striktem Rauchverbot!
Unser Kongress findet in den Räumen der Hochschule statt. Da es sich hierbei um einen Sicherheitsbereich handelt, ist die Hausordnung unbedingt zu beachten. Es besteht ein absolutes Rauchverbot! Jede Art von Rauchbildung (auch z.B. Kerzen) ist strikt verboten. In allen Räumen sind hochempfindliche Rauchmelder installiert, die einen sofortigen automatischen Alarm in der Leitstelle der städtischen Feuerwehr auslösen und den Einsatz von mehreren Löschzügen bewirken. Kosten: 2.000 Euro je Einsatz.
 
Mittag- und Abendessen:
Für Kongressteilnehmer werden Mahlzeiten ab 12.00 und ab 18.00 in der Reinhard-Selten-Aula serviert. Für eine Teilnahme an diesen Essen ist eine rechtzeitige Vorbestellung und Bezahlung unbedingt erforderlich, damit die Anbieter entsprechend disponieren können. Da es im BereichHochschule keine andere Möglichkeit der Versorgung gibt, wird dieses Angebot von uns empfohlen und – sofern erwünscht und nicht schon geschehen - um eine umgehende Bestellung gebeten. Für Getränke ist vor Ort gesorgt. Die Kosten für das Mittagessen betragen jeweils 15,00 Euro, für das Abendessen 12,00 Euro. Alle Mahlzeiten werden als Büffet (auch vegetarisch) angeboten.
 
Ausflugsprogramm:
Es bleibt bei den angekündigten Stadtführungen und den Ausflügen nach Pirmasens (19.05.), Blieskastel (20.05.) und Bitche/Frankreich (21.05.). Die geplanten Stadtführungen zu Fuß werden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen durchgeführt. Nach Bedarf kann evtl. auch eine flexible Teilnahme (nach Absprache) erfolgen. Der Ausflug zu Anjas Ranch ist ein tolles Angebot für Tierfreunde und insbesondere auch Kinder. Ein direkter Kontakt zu Pferden (streicheln, reiten) und viele Informationen von Anja aus dem Esperanto-Hotel werden zum unvergesslichen Erlebnis.  Bei den Busfahrten ist eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen erforderlich. Bei weniger Teilnehmern werden wir uns bemühen, Alternativen anzubieten (z.B. mit Privatwagen).
 
Anreise zum Kongress und Übernachtungsmöglichkeiten:
Anreise mit dem PKW: die günstigste Möglichkeit. Die Hochschule ist gut erreichbar, kostenlose Parkplätze sind reichlich vorhanden.
Anreise mit dem Zug: In der Regel bis zum Hauptbahnhof in Homburg/Saar, von dort Weiterfahrt mit dem Zug zum Hbf Zweibrücken (20 Minuten) oder mit dem Bahnbus (ca.30 Minuten) Nach Absprache mit dem LKK kann auch eine Abholung vom Hauptbahnhof Zweibrücken erfolgen.
Anreise mit dem Flugzeug: Ankunft Flugplatz Saarbrücken-Ensheim und Weiterfahrt mit dem Flughafenbus nach Homburg/Saar, von dort aus weiter nach Zweibrücken.
Hotelangebote: Bei Problemen mit der Hotelfindung bitte beim LKK in Zweibrücken direkt melden( Tel.015125096448).
 
Sammelunterkunft in der Sporthalle „Hauptschule Nord“:
Auch für diesen Kongress ist es uns gelungen, eine preisgünstige Sammelunterkunft anzubieten: die städtische Sporthalle „Hauptschule Nord“. Von dort aus ist die Hochschule relativ gut erreichbar, Ein großes Einkaufszentrum (Hofenfelszentrum) mit Supermärkten, Thai-Restaurant und Café ist in zwei Minuten erreichbar. Für drei Nächte werden je Person 30,00 Euro berechnet. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt vor der Turnhalle. Eine Betreuung durch eine erfahrene Beauftragte ist gewährleistet. Die Halle steht vom 18.05., 15:00 Uhr bis zum 21.08., 13:00 Uhr zur Verfügung. Bitte rechtzeitig einen Schlafplatz sichern und benötigte Decken, Kissen und Schlafsäcke mitbringen!
 
Kontaktmöglichkeit bei Fragen und Problemen: LKK Zweibrücken Tel. +49 6332 981190 oder +49 151 2509 6448 – E-Mail: 95aGEK@esperanto-reto.eu
Für Notfälle (Kongressärztin): Tel.: +49 1577 1468833
 
Anmeldungen bitte weiter über www.esperanto.de/gek2018 und die Anschrift Deutscher Esperanto-Bund e.V., Geschäftsstelle (Sibylle Bauer), Katzbachstr. 25, DE-10965 Berlin, Tel. +49 30 5106 2935, E-Mail sibylle.bauer@esperanto.de
 
Deutsch