Klaus Friese kämpft für Esperanto

Druckversion / Printebla versio
Veröffentlichung: 
Dienstag, 18. April 2017
Medientyp: 
Region (Bundesland): 
Stadt: 
Gemeldet von: 
Lu Wunsch-Rolshoven

Buchautor

Der 68-jährige schreibt über die "Plansprache", die als besonders leicht erlernbar gilt.

Von Jan H. Schubert

Neuallermöhe. An den Erstkontakt erinnert sich Klaus Friese noch genau. (...) mein Großvater schenkte mir fünf Bände eines Esperanto-Lehrgangs der Volkshchschule. (...)

(5-spaltiger Artikel mit Bild)