Holland-Festival: Mangas, Betten, Kühe und Esperanto

Veröffentlichung: 
Mittwoch, 17. Juni 2015
Medientyp: 
Medium: 
Stadt: 
Gemeldet von: 
Lu Wunsch-Rolshoven

Von der Marathonveranstaltung "Ein Tag und eine Stunde in Urbo Kune" bis zur Manga-Oper "The End" ist heuer eine bunte Mischung zu sehen

(...)Das gemeinsam von der Gruppe Netzzeit, dem Forum experimenteller Architektur und dem Klangforum Wien entwickelte Projekt hat sich ja nichts weniger vorgenommen, als für ebendiesen Zeitraum am jeweiligen Veranstaltungsort so etwas wie die ideale, aber noch zu bauende "Hauptstadt Europas" zu errichten. "Urbo Kune" heißt "Gemeinsame Stadt" auf Esperanto.