Clemens J. Setz’ über Plansprachen: "Dieser Vorwurf ist niederträchtig"

Veröffentlichung: 
2020-10-23
Medientyp: 
Medium: 
Stadt: 
Gemeldet von: 
Lu Wunsch-Rolshoven

Mich und meine Bücher bedenkt man manchmal mit Adjektiven wie nerdig. Vergleichbar wird über Plansprachen gesagt, sie seien ohne Anschluss ans saftige, erdige Treiben der Menschheit. Dieser Vorwurf an jemanden wie mich mit vielen Partikularinteressen wie auch gegen Plansprachen ist niederträchtig und falsch. (...)

Vorüberschrift: 

Buchneuerscheinung

Untertitel: 

Der Autor von "Die Bienen und das Unsichtbare" darüber, was ihn an Esperanto und Talossa fasziniert und was man davon lernen könnte.