94. Deutscher Esperanto-Kongress 2017

Druckversion / Printebla versio

AUSFÜHRLICHE INFOS UND ONLINE-AMELDUNG WERDEN GERADE ERSTELLT UND STEHEN VORAUSSICHTLICH AB MITTE JANUAR  2017 ZUR VERFÜGUNG!

Die Esperanto-Gruppe Freiburg lädt herzlich ein zum 94. Deutschen Esperanto-Kongress im schönen Freiburg vom 2.-5.6.2017.

Nach dem GEK im Wiedervereinigungsjahr 1990 ist dies der zweite für uns Freiburger.

Anlässlich unseres ersten GEK haben wir herausgefunden, dass unsere Esperanto-Gruppe nach Nürnberg und München die drittälteste in Deutschland ist. Leider haben wir uns im falschen Jahr gegründet, nämlich 1891, imselben Jahr wie die Münchener, aber vier Monate später. Leider – weil wir so nie die Chance haben, einen GEK in unserem Jubeljahr auszurichten. ;-(

Umso herzlicher laden wir Sie alle ein zu unserem Ums-Jubiläum-herum-Kongress.

 

Krieg und Frieden – Wir sind die Guten

Dieses Kongress-Thema ist eine Heraus­forderung. Heute, 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg, ist es aktueller und bedrückender, als wir uns wünschen können. Jetzt, 25 Jahre nach dem Zusammenbruch des sowjetischen Imperiums, ist Krieg in Europa wieder denkbar geworden. Das wollen wir ernst nehmen, aber doch die hoffnungsvollen Aspekte in den Vorder­grund stellen.

Bei der Eröffnung wollen wir Zamenhof anlässlich seines 100. Todestages würdigen.

 

Unser kongresejo ist die Katholische Aka­de­mie, Wintererstr. 1, Freiburg. Sie liegt am Rande der Innenstadt, am Fuß des Schloss­bergs, direkt am Stadt­garten.

Gerade an dessen anderer Seite (250 m) liegt die Haltestelle der Buslinie 27, die direkt zum Bahnhof fährt.

Von der ebenfalls nahen Straßenbahn-Haltestelle Siegesdenkmal fährt die Linie 4 direkt zum Bahnhof.

Der Fußweg zum Bahnhof (1,7 km) dauert ca. 25 Minuten.

Leider hat die Aka­de­mie nur sehr wenige Zimmer, die wir vorrangig für Gehbehinderte reservieren.

Daher werden die meisten von Ihnen sich selbst um eine Unterkunft kümmern müssen. Übrigens: die Hotels bieten ihren Gästen die KONUS-KARTE an, mit der Sie kostenlos die Busse und Bahnen in der Region nutzen können.

Ni havos amasloĝejon!

In einer Turnhalle – alle 3 Nächte 20 €

Bitte eigenen Schlafsack nicht vergessen!

 

Kongress-Gebühren

Basisbeitrag 55 €

für Jugendliche (bis 27 Jahre) 25 €

Aufpreis
für Nicht-Mitglieder von DEB/DEJ +30 €

Rabatt
für Einkommenslose: -10 €

für Lebenspartner: -10 €

Ausländer mit 1. Wohnsitz ...
... außerhalb Deutschlands wie Mitglieder
... außerhalb der EU wie Jugendliche

Aufpreise nach Anmeldezeitraum:

bis Ende Januar: 0 €
bis Ende März: + 20 €
bis 20. Mai + 40 €

danach + 45 €

 

 

Sieben Ausflüge

Alle Ausflüge finden am Pfingstsonntag-Nachmittag statt.

Einige Ausflüge haben einen deutlichen, einige einen weniger offensichtlichen Bezug zum Kongress-Thema.

 

DIE ANMELDUNG WIRD AB MITTE DEZEMBER ONLINE, PER E-MAIL UND TELEFONISCH MÖGLICH SEIN!

 

 

Deutsch