Medienecho

An dieser Stelle finden Sie ausgewählte Artikel und Medienbeiträge über Esperanto aus dem laufenden Jahr. Vergangene Jahre sind im Archiv. Wenn Sie einen Vorschlag einreichen möchten, nutzen Sie bitte das dafür vorgesehene Formular.
Haben Sie einen "toten Link" gefunden? Für eine kurze Mitteilung wären wir dankbar. Sie können auch eine E-Mail an medienechoatesperanto.de schreiben.

 

Ich bedanke mich herzlich für zugesandte Artikel und Hinweise. Bitte geben Sie bei Mitteilungen einen eindeutig identifizierbaren Absender und einen sinnvollen Betreff an damit sie nicht im Spam-Ordner landen.

Netzbeiträge, die nur über Angabe persönlicher Daten, per Paßwort, kostenpflichtig oder nach Anmeldung zu lesen sind, werden in dieser Zusammenstellung nicht berücksichtigt.

Oft erscheinen Veröffentlichungen, die Esperanto betreffen, ohne dass sie im Netz abrufbar sind. Auch Hinweise darauf finden Sie hier. Sie sind durch blaue Schriftfarbe gekennzeichnet. Auf nicht im Netz erschienene Berichte, die mir aber selber vorliegen, wird hingewiesen. Diese sende ich Interessenten gerne als Kopie zum persönlichen Gebrauch (nur per Netzpost) zu. Anfragen an "medienechoatesperanto.de"  -  Bitte den jeweils genannten Betreff angeben.

Zeitungsartikel und Netzseiten erscheinen in schwarzer Schrift,
Radio- u. Fernsehsendungen sind in grüner Farbe hervorgehoben,
nicht verlinkbare Hinweise sind blauer Farbe gekennzeichnet. 

 

S E P T E M B E R   2014

17. September 2014
Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern – Mediathek
Sechzigminütige Themensendung "Esperanto-Welle"
http://www.mmv-mediathek.de/sendungen/nb-radiotreff_88_0/13095-esperanto-welle.html

15. September 2014
Esperanto - Ihre Agentur für Komplettlösungen
Esperanto – und diesmal hat es rein gar nichts mit unserer schönen Sprache zu tun.
http://www.esperanto-agentur.de/

15. September 2014
Moskauer Deutsche Zeitung
Eine Sprache wie ein Spiel – Wie funktioniert eigentlich Esperanto?
Ein bisschen Aufklärung über Esperanto und sicher ein kleiner Anstoß zum Selberlernen:
"Wer nun gerne Esperanto lernen möchte, dem wünschen wir „Multan amuzon kaj multan sukceson“ (Viel Spaß und viel Erfolg)."
http://www.ru.mdz-moskau.eu/eine-sprache-wie-ein-spiel/

11. September 2014
gutefrage.net
"Sollte ich Esperanto lernen?"
http://www.gutefrage.net/frage/sollte-ich-esperanto-erlernen

10. September 2014
Ruhr-Universität Bochum
Heute im Blick: Esperantotag
Hier wurden inzwischen einige kritikwürdige Textpassagen berichtigt.
http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/meldung/2014/07/meld02146.html.de

10. September 2014
Esperanto in Mecklenburg-Vorpommern
Verda Informilo – Der grüne Bote
http://www.esperanto-nb.de/informiloj/2014/Verda_Informilo2014-03.pdf

5. September 2014
Stadtradio Göttingen

Ein knapp vierminütiger Beitrag aus der Sendung "Aufgeweckt – Mehr am Morgen"
Ein Interview mit Gerhard Walter, dem Bürgermeister der Esperantostadt Herzberg am Harz

http://www.stadtradio-goettingen.de/beitraege/kultur/herzberg_am_harz_spricht_esperanto/index_ger.html

 

A U G U S T   2014

27. August 2014
Berlin online
Sommerfest auf dem Esperantoplatz
 Es ist das Fest der Vereine, Institutionen und Anwohner, die am 3. September 2014 auf ihren Platz aufmerksam machen möchten: "Uns gehört der Esperantoplatz – wir machen was draus!"
http://www.berlinonline.de/nachrichten/neukoelln/sommerfest-auf-dem-esperantoplatz-54646

13. August 2014
Moskauer Deutsche Zeitung
Zum Internationalen Esperantotag am 26. Juli
http://www.ru.mdz-moskau.eu/bonan-tagon-cxu-vi-volas-lerni-esperanton/

14. August 2014
Demokratie-Spiegel
Über Wikipedia und Esperanto
Jetzt über 200.000 esperantosprachige Artikel in Vikipedio
http://demokratie-spiegel.de/wordpress/DemokratieSpiegel/wikipedia/

 

J U L I   2014

30. Juli 2014
Lingolia
Lingolia hat sein kostenfreies Angebot zum Esperantolernen fertiggestellt.
Der Kursus ist gut strukturiert und enthält alles Wichtige mit guten und leicht verständlichen Erklärungen. Unter den Themen "Grammatik", "Wortschatz" und "Hintergrundwissen" lassen sich jeweils einzelne Lektionen, die oft nochmals unterteilt sind, aufrufen.
Zu vielen Themen gibt es Übungen.
http://esperanto.lingolia.com/de/

27. Juli 2014-07
WAZ – Der Westen
Wer Otto Nelken in seinem Heim in Warstein besucht, wird sofort gefangen genommen von der Welt des Esperanto. Diese "Internacia Lingvo" liebt und lebt er, seit er sie 1996 erlernte.
So langweilt er die Gratulanten, die ihm jetzt noch nachträglich zum 80. Geburtstag (man mag es kaum glauben) gratulieren, nicht mit einer Chronik seines Lebens, sondern nimmt sie mit auf eine Reise ins Esperantoland.
http://www.derwesten.de/staedte/arnsberg/otto-nelken-lebt-esperanto-id9633790.html

26. Juli 2014
Frankenpost – v. Gerd Böhm
Zuerst wird blumig beschrieben, welcher "Flop" doch Esperanto ist und dass die Sprache  im Grunde tot sei. Dann folgt ein Plädoyer für Esperanto als sprachliches Bindeglied für die EU und eine möglicherweise verpaßte Chance.
(Eine Kopie des Original-Artikels zum  persönlichen Gebrauch sende ich auf Wunsch gerne per Netzpost zu:  "medienechoatesperanto.de", Betreff  "Frankenpost")

26. Juli 2014
Ruhr-Universität Bochum
"Heute ist Esperanto-Tag! Warum hat sich die konstruierte Sprache eigentlich nicht durchgesetzt? Germanist Prof. Dr. Björn Rothstein hat die Antwort."
Ja, hat er, aber sie sprüht vor Vorurteilen wie z. B.:
"Gegner des Esperanto machen hierfür unter anderem seine ausbleibenden kulturellen Eigenschaften – hinter Esperanto steht ja keine Sprechergemeinschaft, deren Kultur die Entwicklung der Sprache beeinflusst hat – sowie die „Langweiligkeit“ einer völlig regelgeleiteten Grammatik verantwortlich."
Am Ende des Textes heißt es hingegen:
"Innerhalb der Gruppe der Welthilfssprachen ist Esperanto insofern beachtenswert, als es in
zahlreichen privaten Gemeinschaften und Vereinen gesprochen wird. International gibt es
mehrere große Esperanto-Vereine.
"

Ein bemerkenswerter Kontrast innerhalb eines einzigen Artikels. Der Artikel wurde auf unseren Hinweis hin freundlicherweise geändert; hier die aktuelle Version:
http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/meldung/2014/07/meld02146.html.de

15. Juli 2014
TT-Tiroler Tageszeitung (Onlineausgabe)
Esperanto, la lingvo de la paco
Altbekanntes und z. T. Altbackenes, frischer dürfte die anschließende Diskussion werden.
http://mobileapps.tt.com/lebensart/freizeit/8646136-91/esperanto-la-lingvo-de-la-paco.csp

1. Juli 2014  
www.pinwand.ch
1. Schweizer Esperanto-Jugend-Singwettbewerb
Bist du zwischen 14 und 25 Jahre alt?
komponierst und textest du deine eigenen Songs?
Möchtest du dein Lied vor Publikum präsentieren?
Hier die Gelegenheit dazu!
Wichtig dabei ist, dass du einen selbst komponierten und auf Esperanto getexteten Song präsentierst. Anmeldeschluß ist der 1. Oktober 2014
http://www.pinwand.ch/Jugend-Singwettbewerb-175028.aspx

 

J U N I   2014

29. Juni 2014
Habsburger.net
„Der Erste Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie“ – die virtuelle Ausstellung zur Geschichte des Krieges von 1914 - 1918 in Österreich.
Zwischen der Esperantobewegung und der Friedensbewegung gab es in der Zeit vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges zahlreiche enge Beziehungen sowie inhaltliche und personelle Überschneidungen, die den Historiker Bernhard Tuider dazu veranlassten, von „Parallelbewegungen“ zu sprechen.
http://ww1.habsburger.net/de/kapitel/friede-und-sprache-die-friedens-und-die-esperantobewegung

26. Juni 2014
Bayerische Staatsbibliothek
Virtuelle Ausstellung: Konstruierte Sprachen
mit viel Interessantem zu Plansprachen, insbesondere zu Esperanto und auch Volapük
https://www.bsb-muenchen.de/veranstaltungen/ausstellungen/virtuelle-ausstellung-konstruierte-sprachen/virtuelle-ausstellung-konstruierte-sprachen-19/

13. Juni 2014
Augsburger Allegemeine
Kinderwagen geschoben und Esperanto gelernt
Monsignore Hermann Zimmerer und Michael Scherm widmen sich seit Jahren dieser Plansprache. Eine umfangreiche Büchersammlung machte Zimmerer Scherm zum Geschenk.
http://www.augsburger-allgemeine.de/illertissen/Kinderwagen-geschoben-und-Esperanto-gelernt-id30190562.html

11. Juni 2014
Esperanto in Berlin und Brandenburg
Bilder vom Deutschen Esperanto-Kongress in Erfurt
http://esperanto-berlin.blog.de/2014/06/11/fotoj-de-erfurt-18645880/

11. Juni 2014
lingua viva
Utopie oder Zukunft: Sich mittels Esperanto weltweit verständigen
http://www.linguaviva-uebersetzungen.de/blog/utopie-oder-zukunft-sich-mittels-esperanto-weltweit-verstaendigen/

10. Juni 2014
freie-Radios.net
Diskussionsrunde: Esperanto heute
Zwischen dem 6.-9. Juni 2014 (Pfingsten) fand in Erfurt der 92. Deutsche Esperanto-Kongress statt. Wir hören Dr. Detlev Blanke, Gerrit Bereling, Konrad Gramelspacher, Dr. Rudolf Fischer in einer sehr interessanten Gesprächsrunde mit verschiedenen Blickwinkeln auf die Sprache Esperanto. Moderation: Karsten Rose (Radio FREI).

http://www.freie-radios.net/64334

6. Juni 2014
Herzberg am Harz
Medaillenkunst & Esperanto
Mit einer Feierstunde wurde am 31. Mai die Ausstellung „Medaillenkunst & Esperanto“ im Esperantobereich des Museums in Herzberg eröffnet.
http://www.herzberg.de/magazin/artikel.php?artikel=2621&type=2&menuid=377&topmenu=7

5. Juni 2014
Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern – Mediathek
Eine Stunde lang "Esperantowelle", eine Sendung vom 5. Juni

http://mmv-mediathek.de/sendungen/nb-radiotreff_88_0/12112-esperanto-welle.html

5. Juni 2014
DRadio Wissen
Esperanto trifft Hiphop
Max Herre von Freundeskreis kennt sich mit Esperanto aus: Das zweite Album seiner Band Freundeskreis wurde nach dieser Sprache benannt. Nicht einfach nur so, sondern weil die Musiker fanden, dass HipHop und Esperanto viele Gemeinsamkeiten haben. Genau wie Esperanto sei auch Hip Hop ein Sammelbecken mit unterschiedlichen Einflüssen.
http://dradiowissen.de/beitrag/esperanto-max-herre-über-die-plansprache-und-hip-hop

5. Muni 2014
Rhein-Neckar-Zeitung
Schaut sich der kleine Anton mit seinem Papa Bilderbücher an, kommt es vor, dass er begeistert «leono» ruft und dabei auf einen Löwen tippt. Für ihn und seine Eltern, Robert und Carolin Weemeyer, gehört Esperanto zum Alltag.

http://www.rnz.de/gesellschaft/00_20140605084500_110688824-Esperanto-im-Sandkasten---Wenn-eine-Kunst--zur.html

 

M A I   2014

31. Mai 2014
Märkische Online-Zeitung
Esperanto für Anfänger
Frankfurt (Oder) - Esperanto-Clubs gab es in der DDR in vielen Städten, nach der Wiedervereinigung aber ging das Interesse an der Plansprache zurück. Rund 100 aktive Anhänger hat Esperanto heute in Brandenburg und Berlin. In Frankfurt gibt es nun einen Neuanfang: Ronald Schindler unterrichtet Esperantofreunde in einem Anfängerkursus.
http://www.moz.de/nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1284692/

27. Mai 2014
Hier mal ein kleiner Einkaufstip für ein pfiffiges Esperanto-Etui:
http://www.beiz.de/brunnen-schlamper-etui-esperanto-beige-ungefuellt-bs893-1049009.html

23. Mai 2014
Zeit online
Europäische Verständigung - Computer statt Esperanto
Die Verständigung in der EU scheitert oft auch an den vielen verschiedenen Sprachen. Doch Besserung ist in Sicht.
von Lisa Caspari
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-05/europaeische-verstaendigung-sprachen-europa

23. Mai 2014
testedich.de
Was weißt Du über die internationale Sprache Esperanto?
Mal was ganz Neues: Ein munteres Quiz mit 18 nicht zu schweren Fragen
http://www.testedich.de/quiz34/quiz/1400746448/Was-weisst-Du-ueber-die-internationale-Sprache-Esperanto

22. Mai 2014
Süddeutsche.de
Die Macht des Englischen
Beweis für "geistige Armut" oder eine überfällige Forderung? Unser Plädoyer für eine Englisch sprechende EU hat im Rahmen der Europa-Recherche eine Kontroverse ausgelöst.
http://www.sueddeutsche.de/politik/leserkommentare-zur-europa-recherche-die-macht-des-englischen-1.1970956

22. Mai 2014
Esperanto in Berlin und Brandenburg
Das Esperanto-Verlagswesen in Berlin zu Beginn des 20. Jahrhunderts
Wie konnte es sein, daß es vor 100 Jahren in Berlin rührige Esperanto-Verlage gab, die unentwegt Literatur in und über Esperanto auf den Markt brachten…
http://esperanto-berlin.blog.de/2014/05/22/verlage-berlin-18507788/

20. Mai 2014
ÖDP
Die ÖDP stellt sich vor: Auf Esperanto!
https://www.oedp.de/fileadmin/user_upload/bundesverband/service/werbemittel/Image_Heft_Esperanto.pdf

20. Mai 2014
Thüringische Landeszeitung
Luther auf Esperanto
zum Kongress in Erfurt
(Eine Kopie des Original-Artikels zum  persönlichen Gebrauch sende ich auf Wunsch gerne per Netzpost zu:  "medienechoatesperanto.de", Betreff  "Luther")

19. Mai 2014
openPR – das offene Portal
Über Pfingsten 2014 treffen sich die deutschen Esperantosprecher in Erfurt zum 91. Deutschen Esperanto-Kongress. Erwartet werden über hundert Teilnehmer - einige reisen aus dem Ausland an, aus den Niederlanden, Frankreich, Tschechien, Slowakei und Polen.
http://www.openpr.de/news/795810.html

17. Mai 2014
ARD-Mediathek – Das Kalenderblatt, Bayern 2 
17. 5. 1935: Esperanto wird an deutschen Schulen verboten

http://www.ardmediathek.de/tv/Das-Kalenderblatt-Bayern-2/Esperanto-an-deutschen-Schulen-verboten-/Bayern-2/Audio-Podcast?documentId=21097816&bcastId=5949906

17. Mai 2014
Thüringische Landeszeitung
Die Träger des grünen Sterns reden in ihrer eigenen Sprache
Über den Erfurter Kongress
(Eine Kopie des Original-Artikels zum  persönlichen Gebrauch sende ich auf Wunsch gerne per Netzpost zu:  "medienechoatesperanto.de", Betreff  "Kongreß Erfurt")

17. Mai 2014
Main-Spitze
Rund 70 Verlage präsentieren sich bei der ersten Buchmesse Rheinland-Pfalz in der "Alten Lokhalle" in Mainz.
Am Stand von Wolfgang Schwanzer aus Ebersheim liegen „Der Hobbit“ und „Der kleine Prinz“ aus – auf Esperanto.
http://www.main-spitze.de/lokales/kultur/literatur/rund-70-verlage-praesentieren-sich-bei-der-ersten-buchmesse-rheinland-pfalz-in-der-alten-lokhalle-in-mainz_14146532.htm

14. Mai 2014
Esperanto-Welle - mediathek der medienanstalt mecklenburg-vorpommern
Über Sprachwissenschaft und die Entwicklung des Esperanto
http://www.mmv-mediathek.de/sendungen/nb-radiotreff_88_0/11871-esperanto-welle.html

12. Mai 2014
taz.de
„Englisch überwuchert unser Leben“
Oft belächelt, kaum beachtet: die europäischen Kleinparteien. Die taz lässt sie zu Wort kommen. Dieses Mal: Die Esperanto-Partei.
http://www.taz.de/NULL/!138270/

7. Mai 2014
gutefrage.net
Gute Frage: Warum ist Esperanto beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen ausgeschlossen?
http://www.gutefrage.net/frage/warum-ist-esperanto-beim-bundeswettbewerb-fremdsprachen-ausgeschlossen#answers

6. Mai 2014
Der Westen
Das Warsteiner Ehepaar Nelken liebt und lebt Esperanto.
Otto Nelken und Ursula Teuteberg-Nelken leben für Esperanto; der pensionierte Lehrer gibt auch Unterricht in seinem Haus.
Bei der Gelegenheit gratuliere ich, sicher auch im Namen vieler Esperantofreunde, Otto zu seinem 80. Geburtstag.
http://www.derwesten.de/staedte/warstein/warsteiner-ehepaar-nelken-liebt-und-lebt-esperanto-id9317007.html

 

A P R I L   2014

26. April 2014-05-04
Neues Wörterbuch Esperanto – Dänisch zum Herunterladen:
Nach vielen Jahren sorgfältiger Vorbereitung ist ein umfangreiches Wörterbuch Esperanto - Dänisch als PDF-Datei erschienen. Zur Entstehung des Werkes findet man ein paar Worte am Ende der Datei. Ein Selbstausdruck ist entbehrlich, eine handliche Druckausgabe geplant.
http://javabog.dk/esperanto/dana_vortaro_bagger/vortaro.pdf

25. April 2014
Lingolia,
ein neuer, übersichtlicher und munterer Esperantokursus, dazu noch in mehreren Ausgangssprachen. An manchen Stellen ein wenig "speziell", aber prima für einen flotten Start ins Esperantoland
http://esperanto.lingolia.com/de/grammatik/verben

18. April 2014
ARD-MediathekErste Esperanto-Konferenz
Sprache verbindet: Am 18. April 1922 forderten Delegierte aus 28 Ländern auf der ersten internationalen Esperanto-Konferenz, diese Kunstsprache an Schulen zu unterrichten. Ziel: Das Zusammenwachsen Europas zu fördern.
http://www.ardmediathek.de/dw-radio/kalenderblatt?documentId=20867774

17. April 2014
WAZ – DerWesten.de
Esperantofreunde treffen sich in Xanten
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-rheinberg-xanten-alpen-und-sonsbeck/esperanto-freunde-treffen-sich-in-xanten-id9250896.html

16. April 2014
Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern
Mediathek
Aktuelle Sendung der Esperanto-Welle
http://www.mmv-mediathek.de/sendungen/nb-radiotreff_88_0/11517-esperanto-welle.html

16. April 2014
Süddeutsche Zeitung
"Esperanto – wie im Paradies"
Ein Leserbrief zum Überetzungsproblem in der Europäischen Union von Dr. Christoph Klawe
(Eine Kopie des Original-Artikels zum  persönlichen Gebrauch sende ich auf Wunsch gerne per Netzpost zu:  "medienechoatesperanto.de", Betreff  "Christoph Klawe")

12. April 2014
Badische Zeitung
Max Josef Metzger
Er engagierte sich für die Sprache Esperanto
http://www.badische-zeitung.de/leserbriefe-68/er-engagierte-sich-fuer-die-sprache-esperanto--83153663.html

7. April 2014
Kirchengeschichten
Der Esperanto-Stammtisch in der Moni ihrem Laden
Amüsant geschrieben, aber da ist wohl ein Kommentar fällig?!
http://kirchengeschichten.blogspot.de/2014/04/der-esperanto-stammtisch-in-der-moni.html

7. April 2014
Forum – das Wochenmagazin
Hüter eines Sprachjuwels
Oliver Walz schmunzelt selbst ein wenig, wenn er dies erläutert, aber man spürt im Gespräch auch seine flammende Begeisterung: „Wir haben in unserer Familie in Zweibrücken eben die Muttersprache Japanisch, weil meine Frau aus Japan stammt, die Vatersprache Deutsch und die Familiensprache Esperanto.“ Eine bunte Mischung eben, ganz wie die Idee der Plansprache Esperanto.
http://www.magazin-forum.de/news/leute/hüter-eines-sprachjuwels

 

M Ä R Z   2 0 1 4

31. März 2014
General-Anzeiger Bonn
Bad Godesberger in der Weltsprache Volapük weit vorn
Kann eine Sprache einen offiziellen Chef haben? Manchmal ja. Ein Besuch bei Hermann Philipps in Bad Godesberg: Höchstwahrscheinlich wird er der nächste Vorsitzende der kleinen, aber weltweit aktiven "Volapük"-Bewegung.
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bad-godesberg/godesberg-villenviertel/Bad-Godesberger-in-der-Weltsprache-Volapuek-weit-vorn-article1313060.html

31. März 2014
General-Anzeiger Bonn
BAD GODESBERG
Aufstieg und Fall eines Idioms vom Reißbrett: Vor 135 Jahren erdachte ein badischer Pfarrer die künstliche Weltsprache Volapük.
Ein kurzweiliger Artikel von Wolfgang Pichler
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bad-godesberg/Wie-die-kuenstliche-Weltsprache-entstanden-ist-article1313059.html

31. März 2014
Schwäbische Post
Dass sich der Bestand der Aalener Esperanto-Bibliothek im Laufe der Jahre zur zweitgrößten weltweit entwickelt hat, ist der Verdienst von Utho Maier und Karl Heinz Schaeffer. Die beiden aktiven Esperantisten wurden am Sonntagvormittag mit dem 14. Aalener Esperanto-Kulturpreis ausgezeichnet.
http://www.schwaebische-post.de/726355/

28. März 2014
schwäbische.de
Esperanto statt Schwäbisch
Das Torhaus in Aalen beherbergt eine der größten deutschen Esperanto-Bibliotheken.
Karl Heinz Schaeffer kümmert sich gemeinsam mit anderen Mitgliedern der Aalener Esperantogruppe um die Bibliothek des Deutschen Esperanto-Instituts.
http://www.schwaebische.de/region/ostalb/aalen/stadtnachrichten-aalen_artikel,-Esperanto-statt-Schwaebisch-_arid,5616064.html

26. März 2014
Schwarzwälder-Bote
St. Georgen/Villingen. Die Esperanto-Gruppe bietet neue Übungsabende in Esperanto für Jugendliche und Erwachsene im Fidelisheim in Villingen, Romäusring 20, an. Die Übungsabende finden in der Regel montags alle 14 Tage von 18.30 bis 20.30 Uhr statt, außer in den Schulferien.
http://m.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.st-georgen-uebungsabende-in-esperanto.6544d735-3279-4035-b9a2-2fbe11d631e1.html

23. März 2014
Weser-Kurier
Mit „Saluton!“ begrüßen sich Mitglieder der Esperanto-Gruppe Unterweser e. V. im „Panorama“ in Elsfleth. In diesem Restaurant treffen sich alle paar Wochen Freunde der internationalen Sprache Esperanto.
http://www.weser-kurier.de/region/wesermarsch_artikel,-Weltsprache-Esperanto-_arid,809905.html

23. März 2014
ARD-Mediathek – Matinee SWR2
Von Frank Kaspar | Die große Hoffnung auf eine Universalsprache - Was ist davon geblieben.
http://www.ardmediathek.de/swr2/swr2-matinee?documentId=20340570
oder
http://swrmediathek.de/player.htm?show=4ef49460-b27b-11e3-8e93-0026b975f2e6

21. März 2014
schwarzwaelder-bote.de
Villingen-Schwenningen
Esperanto öffnet ihm das Tor zur Welt
Bernhard Eichkorn, Pfarrer im Ruhestand, wurde 80 Jahre alt.
http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-esperanto-oeffnet-ihm-das-tor-zur-welt.8ae89d96-387d-4c2f-8992-9cfc6fdeb8f2.html

6. März 2014
daStandard.at
Der Landwirt, Journalist und Esperanto-Lehrer Walter Klag gab im Gespräch mit "daStandard.at" Einblicke in die Welt der Esperanto-Sprachgemeinschaft. Das Gespräch fand im Café Schopenhauer in Wien statt, wo sich Esperanto-Freunde regelmäßig treffen.
http://dastandard.at/1392687316353/Esperanto-ermoeglicht-Kommunikation-auf-Augenhoehe

 

F E B R U A R   2 0 1 4

24. Februar 2014
Der DEB ist jetzt auch bei Facebook zu finden:
https://www.facebook.com/esperanto.deutschland

21. Februar 2014
Hamburger Abendblatt
Berlin. Die Berliner Studentin Iris Wunsch Teruel, 20, hat eine ungewöhnliche Muttersprache: Esperanto.
http://www.abendblatt.de/vermischtes/article125059943/Esperanto-als-Muttersprache.html

18. Februar 2014
Handelsblatt
Gedanken zur Europahymne auf Esperanto
http://www.handelsblatt.com/politik/international/abgelehnte-eu-buergerinitiativen-wie-waere-es-mit-einer-euro-hymne-in-esperanto/9496230.html

17. Februar 2014
Wertfauna
Über die Gründung der "Deutschen Esperanto-Sprachschule" in Hamburg im Jahr 1948
http://www.wertfauna.de/wordpress/deutsche-esperanto-sprachschule/

14. Februar 2014
Kölnische Rundschau und
Die Welt
„Novajaro“ heißt der neue Bewohner des kleinen Südamerikahauses im Kölner Zoo. Das bedeutet auf Esperanto so viel wie „Neujahr“, da der erste männliche Weißkopfsaki Nachwuchs seit 11 Jahren exakt am 31. Dezember 2013 das Licht der Welt erblickte.
(Aus: Kölnische Rundschau)
(Eine Kopie des Original-Artikels zum  persönlichen Gebrauch sende ich auf Wunsch gerne per Netzpost zu:  "medienechoatesperanto.de", Betreff  "novjaro")
auch: http://www.welt.de/print/welt_kompakt/koeln/article124834086/Affen-artig.html

11. Februar 2014
WAZ – Warstein
Ein Bericht über die Warsteiner Esperantogruppe und die Entwicklung im Esperantodorf Stockum (Sundern)
http://www.derwesten.de/staedte/warstein/esperanto-stadt-als-reiseziel-geplant-aimp-id8979922.html

2. – 8. Februar 2014
Die gute Tat einiger Berliner Esperantisten fand heftigen Niederschlag in der Presse. Anlaß war der Geburtstag von Max Metzger, einem kath. Priester und Esperantisten, der 1944 wegen "Hochverrats und Feindbegünstigung" hingerichtet wurde.
http://esperanto-wedding.blog.de/2014/02/02/purigado2014-17693669/
http://www.nord-berliner.de/index.php/nachrichten-wedding/items/mit-wasser-spachtel-und-loesungsmitteln-angerueckt.html
http://www.abendblatt-berlin.de/wp-content/uploads/pdf_archiv/2014/kw_06/Wedding_vom_08.02.2014.pdf (hier Seite 3)

 

J A N U A R   2 0 1 4

30. Januar 2014 
SR online
Treffen von Esperanto-Fans
Esperanto-Fans aus zwölf Ländern trafen sich in Saarbrücken. Die Veranstalter erwarteten rund 190 Gäste aus Frankreich, Norwegen und Spanien, aber auch aus Sibirien und Kanada, wie der Verein "EsperantoLand" mitteilte.
http://www.sr-online.de/sronline/nachrichten/panorama/esperanto_treffen100.html

29. Januar 2014
derwesten.de
Heimatlied in Esperanto
Warstein. - Nach Begegnungen von Esperantisten aus den Kreisen Soest und HSK im Esperanto-Dorf Stockum (Sundern), sowie aus dem Raum Hamm und Dortmund in Warstein, kam es Ende des vergangenen Jahres zu einem ersten Treffen der Gruppen Warstein und Werl.
http://www.derwesten.de/staedte/warstein/heimatlied-in-esperanto-aimp-id8929272.html

27. Januar 23014
Esperantoland
Hier noch einige Links zum Esperantotreffen in Saarbrücken.
http://www.esperantoland.de/de/plu.php?msgid=117624. Januar 2014
Deutscher Esperantobund
Neu im Netz: Die Ankündigung zu den Esperanto-Herbstwandertagen an der Mosel.
Nach den Erfolgen in den letzten Jahren findet man hier das vorläufige Programm für 2014.
http://www.esperanto.de/gea/ehw2014.html

19. Januar 2014
"was und wo"
Mit Links, Fragen und Antworten zum Thema Esperanto und Plansprachen
http://wasundwo.org/Esperanto.htm

19. Januar 2014www.gutefrage.net
Ist Esperanto eine vollausgereifte Sprache (also auch Naturwissenschaftlich)? Und ist sie schön?
Die beiden Fragen stehen oben. Ich kann nichts dazu im Internet finden! UND deshalb Frage ich mal in diesem tollen Forum :-) Vielleicht beherrscht Jemand von euch diese Sprache? :-)
Dazu gibt es einige interessante Antworten
http://www.gutefrage.net/frage/ist-esperanto-eine-vollausgereifte-sprache-also-auch-naturwissenschaftlich-und-ist-sie-schoen

10. Januar 2014
Schwäbische Post
Bei einem "KEKSO" die Esperanto-Jugend kennenlernen
http://www.schwaebische-post.de/710889

10. Januar 2014
Schwäbische Post
Der Artikel berichtet über einen jungen brasilianischen Gastschüler, der für ein paar Wochen Freunde der Esperantogemeinschaft in Aalen besuchte und über seine Freude an Esperanto.
http://www.schwaebische-post.de/710888/

5. Januar 2014
Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern
Eine Stunde Esperantowelle
http://www.mmv-mediathek.de/sendungen/nb-radiotreff_88_0/10871-esperanto-welle.html

5. Januar 2014
SR-Mediathek
Ein fünfminütiger Audio-Beitrag über das Esperantotreffen in Saarbrücken
http://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=22707

 


Archiv

Medienecho 2013

Medienecho 2012

Medienecho 2011 und früher

Deutsch