Esperanto-Sprecher aus neun Ländern in Plauen. Internationale Esperanto-Frühlingswoche 30. März bis 6. April

Veröffentlichungsdatum: 
Donnerstag, 15. März 2018
Region (Bundesland): 
Stadt: 

Von Freitag, 30. März, bis zum 6. April findet in Plauen eine internationale Esperanto-Veranstaltung mit etwa hundert Teilnehmern aus einem knappen Dutzend Ländern statt. Die Gäste, unter ihnen viele Familien, kommen unter anderem aus Kanada, Schweden, Belgien, Frankreich, der Schweiz, Österreich, Tschechien und Polen.

Esperanto ist eine geplante internationale Sprache, deren Grundlagen Ludwik Zamenhof vor über 130 Jahren in Polen entwickelt hat. Veröffentlicht wurde das erste Esperanto-Lehrbuch 1887 in Warschau. Man kann die Sprache wegen ihres regelmäßigen Aufbaus in etwa einem Viertel der Zeit erlernen, die man z. B. für Englisch oder Spanisch braucht.

Esperanto als Muttersprache

Die meisten der Teilnehmer an der Esperanto-Frühlingswoche, die der Deutsche Esperanto-Bund veranstaltet, sprechen seit vielen Jahren Esperanto. Darunter sind auch einige Kinder und Jugendliche, die mit Esperanto aufwachsen.

Der Deutsche Esperanto-Bund ist die größte deutsche Vereinigung von Esperanto-Sprechern.

Esperanto-Sprecher in über 120 Ländern weltweit

Mittlerweile hat sich Esperanto in die meisten Länder der Welt verbreitet. Auch in fernen Ländern wie Nicaragua, Burundi, Nepal oder Vietnam gibt es Esperanto-Sprecher und Esperanto-Vereinigungen. Es wird geschätzt, dass mehrere Millionen Menschen Esperanto gelernt haben und dass einige hunderttausend die Sprache regelmäßig sprechen.

Teil des Kulturerbes

China veröffentlicht tägliche Nachrichten in Esperanto, in Polen ist Esperanto als Teil des immateriellen Kulturerbes anerkannt, in Ungarn ist Esperanto als gleichberechtigte Fremdsprache an Hochschulen anerkannt. Esperanto erfährt weltweit Unterstützung.

1,5 Millionen Esperanto-Lerner bei Duolingo

Bei Duolingo.com haben sich bisher mehr als anderthalb Millionen Menschen für einen Esperanto-Sprachkurs eingetragen, https://www.duolingo.com/courses/en und https://www.duolingo.com/courses/es .

Esperanto-Sprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Während der Veranstaltung finden auch Esperanto-Sprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene statt, die für Besucher offen sind. Der Kurs für Einsteiger beginnt am Sonnabend, 31. März, 10h45, mit Gunter Neue und dem Buch "Tesi - die Schildkröte" (Tesi - la testudo"). Auskunft und Anmeldung unter Tel. 01520 / 17 18 060.

Konzerte in Esperanto

Am Ostermontag gibt es abends Konzerte der Esperanto-Musiker ĴeLe und Kaŝi. Eintritt frei (Spende), Anmeldung erbeten unter Tel. 01520 / 17 18 060.

_________________

Veranstaltungsort:

Jugendherberge Plauen
Alte Feuerwache

Neundorfer Straße 3
08523 Plauen
plauen.jugendherberge.de

Vormittags und abends ist gewöhnlich Programm im Haus; dann stehen viele Gesprächspartner zur Verfügung (nachmittags sind Ausflüge geplant).

Internet

Deutscher Esperanto-Bund
http://www.esperanto.de

Printempa Semajno Internacia (PSI, Internationale Frühlingswoche)
http://esperanto.de/psi

Esperanto lernen bei Duolingo.com oder lernu.net
https://www.duolingo.com/courses/en
https://www.duolingo.com/courses/es

https://lernu.net/de

Wikipedia
http://eo.wikipedia.org/ und
http://de.wikipedia.org/wiki/Esperanto

Pressetexte zur internationalen Sprache Esperanto
http://esperantoland.org/presse/

Kontakt

Ralf Haumer
Leiter der Veranstaltung "Esperanto-Frühlingswoche"
Deutscher Esperanto-Bund e. V.

(Tel. 0 800 - 3 36 36 36 62  oder 0800 3 36 36 36 111)

Ansprechpartner: 
Louis von Wunsch-Rolshoven
Kontakt Rufnummer: 
(0 800) 3 36 36 36 - 111
Deutsch