Der Westpreuße

Notizen. Der Esperanto-Club Kastelo und der Park der Welt

Im Jahre 1999 wurde in Marienburg der Esperanto Club Kastelo (Burg) gegründet, der dank großzügiger Förderungen durch die Stadt und den Landkreis sehr (...)

Veröffentlichung: 
Montag, 3. Juli 2017
Medientyp: 

Leserbrief. BETR.: Bahnhof Alexandrów Kujawski

(12/2016) Roland Schnell hat in einer früheren Ausgabe der Zeitschrift vom Bahnhof von Alexandrów Kujawski erfahren. "Das ist auch bemerkenswert, weil Ludwig Zamenhof, der Begründer von Esperanto, dessen Tod sich 2017 am 14. April zum 100. Male jährt, dort viele Stunden verbracht hat. (...)"

Die Redaktion hat den Leserbrief noch mit einem Foto von Ludwik Zamenhof und vom Konzertsaal ergänzt.

Veröffentlichung: 
Mittwoch, 1. Februar 2017
Medientyp: 

Westpreußen als Teil einer frühen Welt-Gesellschaft. Oder: Warum gibt es in Bromberg eine Esperanto-Brücke?

Der Artikel wird schon auf der Titelseite angekündigt: "Jenseits von Babylon. Die Esperanto-Bewegung in Westpreußen". Im Inhaltsverzeichnis steht der Aufsatz in der Rubrik "Geschichte und Kultur"; mit einem eigenen Kästchen wird der Artikel unter der Devise "Nur eine Sprache für alle!" vorgestellt. (Dies ist nicht wirklich die aktuelle Funktion des Esperanto - zum einen lieben die Esperanto-Sprecher auch ihre Muttersprache und sprechen diese mit Freude weiterhin neben Esperanto.

Veröffentlichung: 
Samstag, 1. April 2017
Medientyp: 
Subscribe to RSS - Der Westpreuße