Baden-Württemberg

Clemens J. Setz – Die Bienen und das Unsichtbare

In „Die Bienen und das Unsichtbare“ erzählt Clemens J. Setz von der Anziehungskraft konstruierter Sprachen wie Esperanto oder Blissymbolics – und von den Menschen und Geschichten, die hinter diesen Plansprachen stecken. Eine spannende Forschungsreise in grammatikalische Parallelwelten.

Veröffentlichung: 
Sonntag, 25. Oktober 2020
Medientyp: 

45 Esperanto-Sprecher treffen sich in Lörrach

Knapp 45 Esperanto-Sprecherinnen und -Sprecher aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz trafen sich am vergangenen Wochenende in der Jugendherberge Lörrach. Auch wenn Esperanto bis heute keine Weltsprache ist, verbindet es nach wie vor Menschen unterschiedlichster Nationen über Sprachgrenzen hinweg. (...)

Veranstaltung: 
Veröffentlichung: 
Montag, 21. Oktober 2019
Medientyp: 

1394 Buchtitel in 30 Jahren

Seit 30 Jahren gibt es den Meßkircher Gmeiner-Verlag. Überregional ist er vor allem als Krimischmiede bekannt. SZ-Redakteuer Sebastian Musolf hat mit Verleger Armin Gmeiner (51) über das Firmenjubiläum gesprochen. (...)
 
Veröffentlichung: 
Donnerstag, 22. September 2016
Medientyp: 

Gmeiner-Verlag feiert 30-jähriges Bestehen

Der Gmeiner-Verlag mit Hauptsitz in Meßkirch hat am Freitag sein 30-jähriges Bestehen gefeiert. Zwischen 170 und 180 Neuerscheinungen pro Jahr verzeichnet das Haus. Ebook und Social Media sind dabei nur zwei der neuen Tätigkeitsfelder. (...)
 
Veröffentlichung: 
Samstag, 10. September 2016
Medientyp: 
Medium: 

Katalin Kováts erhält den Esperanto-Preis

Mit der Ungarin Katalin Kováts hat laut Laudator Ulrich Matthias die „wahrscheinlich gefragteste Esperanto-Lehrerin weltweit“ den alle zwei Jahre vergebenen Aalener Esperanto-Kulturpreis verliehen bekommen.  (...)
 
Veröffentlichung: 
Montag, 17. Oktober 2016
Medientyp: 

Seiten

Subscribe to RSS - Baden-Württemberg