Esperanto aktuell elektronisch

Druckversion / Printebla versio

Auf der gemeinsamen Strategiesitzung in Berlin vom 04.-06.09.2015 haben die Vorstände der Deutschen Esperanto-Jugend und des Deutschen Esperanto-Bundes beschlossen, dass alle Bezugsberechtigten ab sofort Esperanto aktuell (mit der kune) auch als elektronische PDF-Version per E-Mail erhalten können.

Die elektronische Version bietet dem Leser einige Vorteile: Sie ist auf zahlreichen Geräten darstellbar, auch ohne zusätzliches Gewicht auch unterwegs immer dabei, ohne Platzbedarf archivierbar und als Volltext durchsuchbar. Außerdem erscheint sie etwa zwei Wochen vor der Druckausgabe.

Für den DEB hat eine Umstellung auf die elektronische Variante den Vorteil, dass Kosten im Versand und ggf. auch im Druck eingespart werden können.

Wir haben uns dennoch dazu entschieden, den Bezugsberechtigten nicht nur die Wahl zu lassen, ob sie entweder die Papiervariante oder die elektronische Variante wünschen. Es ist auch möglich, beides zu erhalten - für all diejenigen, die gerne noch ein gedrucktes Exemplar zum Archivieren haben wollen.

Online-Archiv im Aufbau

Des weiteren wurde entschieden, dass die Ausgaben von Esperanto aktuell als PDF mit einer Verzögerung von einem Jahr allgemein verfügbar auf www.esperanto-aktuell.de bereitgestellt werden. Alle Bezugsberechtigten werden darüber hinaus mittelfristig auch Zugang zu einem speziellen Bereich auf esperanto.de erhalten, auf dem auch die aktuellen Ausgaben des laufenden Jahres abrufbar sein werden.

Wie kann ich auf elektronischen Bezug umstellen?

Das geht ganz einfach über dieses Formular oder einen Anruf in unserer Geschäftsstelle: http://oficejo.gea.eo.tel.

Deutsch