Soziale Netze

Druckversion / Printebla versio

Das Internet hat die Möglichkeiten, Esperanto zu lernen und anzuwenden stark erweitert. Auf Facebook, Google+ und Twitter sind viele Esperantosprecher aktiv und haben dort auch eigene Gruppen:

Esperantistoj - Community auf Google+
Esperanto - Gruppe auf Facebook
#Esperanto - Hashtag auf Twitter

Der Vorteil von Esperanto in sozialen Netzen ist die bunte Mischung der Sprecher, die deutlich weniger als auf physischen Treffen durch den Wohnort geprägt ist. Argentinien, Belgien, China, Deutschland... zu jeder Tages- und Nachtzeit gibt es neue Beiträge, die alle lesen und kommentieren können.

esperanto.com - ein soziales Netzwerk nur für Esperanto-Sprecher

www.esperanto.com ist eine "komunumo" (Gemeinschaft), in der Esperanto die einzige verwendete Sprache ist. Nutzer können Blogs anlegen und in Foren diskutieren, chatten und einiges mehr.

ipernity - eine Medien-Community mit hohem Esperanto-Anteil

Die Medien-Community ipernity bietet seit 2007 ihren Internetauftritt auch auf Esperanto an. Zudem wird die Umwandlung von Esperanto-Sonderzeichen via x-Konvention unterstützt. Wen wundert es da, dass die Seite von überdurchschnittlich vielen Esperanto-Sprechern zum Bloggen und Teilen von Fotos, Filmen und Audiomaterial verwendet wird, darunter auch viele ältere.

Esperanto in Usenet und IRC

Vorläufer der sozialen Netze und sozusagen Internet-Dinosaurier sind IRC und Usenet. Natürlich gibt es auch hier Esperanto-Sprecher.

 

Deutsch