Der Tagesspiegel

Taugt der Mensch zum Weltbürger?

(...)
Esperanto sollte letztlich die einzige Plansprache sein, der es gelang, eine große Sprachgemeinschaft um sich zu versammeln und politische Relevanz zu entfalten. Ihr Urheber Ludwig L. Zamenhof machte aus dem kosmopolitischen Ideal, das ihn antrieb, keinen Hehl.(...)

Veröffentlichung: 
Samstag, 11. Juli 2020
Medientyp: 

Völker, verständigt euch

Von Joachim Göres

Herzberg im Südharz ist die "La Esperanto-urbo": Ein Pilgerort für Anhänger der Kunstsprache.

Vor dem Haus von Peter Zilvar und Zsófia Kóródy stehen mehrere Fahnenmasten. Wenn die beiden mal wieder internationalen Besuch bekommen, wird zu Ehren der Gäste deren jeweilige Landesflagge gehisst. Unlängst wurde auf diese Art eine große Delegation aus Nepal begrüßt, kürzlich wurden Freunde aus den USA empfangen. (...)

Veröffentlichung: 
Sonntag, 18. Oktober 2015
Medientyp: 

Vielsprachigkeit. Polyglotte treffen sich in Berlin

Babylonische Verhältnisse in Berlin: In den kommenden Tagen treffen sich 350 Polyglotte in der Stadt. Viele fangen mit Esperanto an - und können dann nicht mehr aufhören, Sprachen zu sammeln. (...)

Veröffentlichung: 
Mittwoch, 29. April 2015
Medientyp: 
Subscribe to RSS - Der Tagesspiegel