Berlin

(Radio-Beitrag über Hausfest Danziger50, Berlin)

(Bericht über das Hausfest des Kulturzentrums Danziger50, Berlin, mit Erwähnung der Esperanto-Gruppe dort)

Veröffentlichung: 
Sunday, 10. September 2017
Medientyp: 
Medium: 

Esperanto – eine Sprache, die begeistert. Werkstattgespräch am 21.9.

Werkstattgespräch mit Fritz Wollenberg, Esperanto-Liga Berlin
Donnerstag, 21. September 2017
18.15 Uhr

(...)

Die Esperanto-Sprachgemeinschaft hat in 130 Jahren nicht nur die Sprache selbst weiterentwickelt, auch eine vielfältige Esperanto-Kultur ist entstanden. Längst hat sie dabei unter Beweis gestellt, dass Esperanto eine Sprache ist, die sich für die internationale Kommunikation eignet. (...)

Veranstaltung: 
Veröffentlichung: 
Monday, 14. August 2017

130 Jahre Esperanto

Heute am 26. Juli 1887 erschien das erste Esperanto-Lehrbuch - zunächst in Russisch, später auch in Polnisch, Französisch, Deutsch und Englisch. (...)

Veröffentlichung: 
Wednesday, 26. July 2017

Pigor singt, Benedikt Eichhorn muss begleiten – Vol. 9

(...) Ständig ­lotet er zusammen mit seinem Kompagnon Bene­dikt Eichhorn die Grenzen dessen aus, was musikalisch und in der konkreten Bühnensituation möglich ist – der Dreivierteltaktrap ist dabei ebenso entstanden wie eine Prügelei der beiden auf der Bühne, das Powernapping mit einer endlosen Minute Stille, ein Song übers Sein à la Heidegger oder in Esperanto.

Veröffentlichung: 
Tuesday, 23. May 2017
Medientyp: 

DIE ESPERANTO-SAMMLUNG DER STAATSBIBLIOTHEK ZU BERLIN. ZUM 100. TODESTAG VON L. L. ZAMENHOF

Am 14. April 2017 ist der hundertste Todestag von Ludwik Lejzer Zamenhof, der vor allem als Schöpfer des Esperanto bekannt worden ist. Esperanto, vor 130 Jahren veröffentlicht, wird heute als die einzige internationale Plansprache angesehen, die zu einer lebenden Sprache herangereift ist.
(Darstellung der Geschichte des Esperanto und insbesondere der Esperanto-Sammlung. S. 82 - 88)

Veröffentlichung: 
Friday, 23. June 2017
Medientyp: 

48 Stunden Neukölln + Kunst & Kitsch. Schattentänze im Leichenkeller

(...)

Die Inspiration zum Projekt „Schattenkünstler“ fand Ariane Handrock in ihrer früheren Nachbarschaft: „Als ich noch im Richardkiez wohnte, kam ich dort manchmal am Esperantoplatz vorbei. Damals wusste ich nur, dass Esperanto eine erfundene Weltsprache ist. (...)

 

Veröffentlichung: 
Tuesday, 20. June 2017
Medientyp: 

Völker, verständigt euch

Von Joachim Göres

Herzberg im Südharz ist die "La Esperanto-urbo": Ein Pilgerort für Anhänger der Kunstsprache.

Vor dem Haus von Peter Zilvar und Zsófia Kóródy stehen mehrere Fahnenmasten. Wenn die beiden mal wieder internationalen Besuch bekommen, wird zu Ehren der Gäste deren jeweilige Landesflagge gehisst. Unlängst wurde auf diese Art eine große Delegation aus Nepal begrüßt, kürzlich wurden Freunde aus den USA empfangen. (...)

Veröffentlichung: 
Sunday, 18. October 2015
Medientyp: 

Pages

Subscribe to RSS - Berlin