Interview zum Pfingstwunder - "Sprachen sind ein Geschenk". Christine Dimroth erforscht Mehrsprachigkeit

Veröffentlichung: 
Sunday, 24. May 2015
Medientyp: 
Region (Bundesland): 
Stadt: 
Raportita de: 
Lu Wunsch-Rolshoven

Münster - Das christliche Pfingstfest beruft sich auf ein Wunder, das  im Neuen Testament  beschrieben wird: Dank des Heiligen Geistes  waren alle Apostel in der Lage, plötzlich in fremden Sprachen zu sprechen. Pfingsten ist damit ein Fest  der Vielsprachigkeit – und damit kennt sich Prof. Dr. Christine Dimroth aus. (...)

Dimroth: Die meisten Menschen sprechen Englisch doch als Zweitsprache neben ihrer Muttersprache, ähnlich wie Latein im Mittelalter. Natürlich wäre es schöner, wenn eine solche allgemeine Sprache für alle Menschen etwa so etwas wäre, wie die Kunstsprache Esperanto. Aber das hat sich ja nicht durchgesetzt. (...)