DEB-Mitgliederversammlung

im Rahmen der Verbandsratstagung:

Herzberg (der genaue Tagungsort wird rechtzeitig mitgeteilt)
30.10. 2021 ab 14:30

Wie bereits befürchtet, wird der gemeinsame Kongress mit unserem polnischen Partnerverband und den Eisenbahner-Esperantisten zu Pfingsten auch in diesem Jahr nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden können. Die beteiligten Verbände sind übereingekommen, ihn durch einen virtuellen Kongress zu ersetzen. Nach geltender Rechtslage könnte die Bundesversammlung des Deutschen Esperanto-Bundes ebenfalls in virtueller Form stattfinden. Wegen der damit verbundenen technischen Fragen und der anstehenden Wahlen hat der Vorstand jedoch entschieden, am traditionellen Format festzuhalten und die Versammlung wie im Vorjahr mit der Tagung des Verbandsrats zusammenzulegen. Alle Mitglieder des Deutschen Esperanto-Bundes sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. Die Versammlung ist ltaut Satzung entscheidungsbefugt, wenn sie ordnungsgemäß einberufen wurde. Der Vorstand wird sich bemühen, Mitgliedern wie im Jahre 2020 auch eine virtuelle Teilnahme an der Versammlung zu ermöglichen.

Vorgeschlagene Tagesordnung

1. Eröffnung
    a) Begrüßung
    b) Feststellung der Beschlussfähigkeit
    c) Genehmigung der Tagesordnung
    d) Wahl der Protokollführer und des Versammlungsleiters zu TOP 3 und 4 a)
    e) Genehmigung des Protokolls der Bundesversammlung vom 24.10.2020 (siehe Esperanto aktuell 6/2020)

2. Berichte der Bundesorgane
    a) Bericht des Vorstandes (s. Esperanto aktuell 2/2021)
    b) Bericht des Schatzmeisters (dto.)
    c) Bericht der Rechnungsprüfer (dto.)

3. Entlastung des Vorstandes

4. Wahlen zu den Bundesorganen
    a) Wahl eines Vorsitzenden
    b) Wahl weiterer Vorstandsmitglieder
    c) Wahl eines von zwei Rechnungsprüfern

5. Haushaltsplan 2022 (s. Esperanto aktuell 2/2021)

6. Behandlung von Anträgen

7. Ort und Zeit der Bundesversammlung 2022

8. Verschiedenes

Anträge zur Bundesversammlung bitte ich rechtzeitig bei mir einzureichen. Soweit sie die Satzung, Beiträge oder Auflösung des D.E.B. betreffen, müssen sie mir lt. Satzung 3 Monate vor der Bundesversammlung vorliegen und spätestens 4 Wochen vor der Versammlung zirkuliert werden.

Berlin, im April 2021
gez. Ulrich Brandenburg, Bundesvorsitzender