Internet-Zeitung

Deutsch

Internationale Verständigung fördern. Herzberg schult Esperanto-Lehrer

Die Worte sind europäischen Sprachen entlehnt. Die einfache Grammatik kennt keine Ausnahmen. „Das von Ludwik Zamenhof 1887 entwickelte Esperanto ist schnell erlernt und ermöglicht den Austausch mit Menschen aus aller Welt“, sagt Zsófia Kóródy (59), Vorsitzende des Verbands deutscher Esperanto-Lehrer. (...)

Mit Video

Veröffentlichung: 
2015-07-09
Medientyp: 

Esperanto Laden

Berlin: Esperanto Laden | Esperanto Laden, Katzbachstraße 25, 10965 Berlin, 51 06 29 35
Am 11. Juli eröffnete die neue Geschäftsstelle des Esperanto-Bundes in Kreuzberg. Aus den bestehenden Sprachen setzte Ludwig Zamenhof schon als Schüler Ende des 19. Jahrhunderts eine internationale Sprache zusammen: Esperanto. An drei Wochenenden kann man sich die Grundlagen von Esperanto aneignen. Esperanto-Sprecher gibt es mittlerweile in über 100 Ländern.

Veröffentlichung: 
2015-07-20
Medientyp: 

Sommerfest der Esperantisten im Hause Nelken

Warstein. Zum inzwischen schon traditionellen Sommertreffen fand sich vor kurzem bei Familie Nelken mit insgesamt 25 Teilnehmern eine bisher nie erreichte Zahl von Esperantisten ein. Außer den Besuchern aus den befreundeten Gruppen Werl und dem „Esperanto-Dorf“ Sundern-Stockum kamen auch solche aus Hamm, Dortmund und sogar Dorsten.

Veröffentlichung: 
2015-07-21
Medientyp: 

"Einfach und gehaltvoll zugleich"

INTERVIEW Georg Hennemann erzählt, welche Vorteile er in Esperanto sieht
Veröffentlichung: 
2015-07-22
Medientyp: 
Medium: 

“Mi parolas Esperanton”

Esperanto wurde zwar nie Weltsprache, doch auch in Vorarlberg wird es noch gesprochen.

Dornbirn. Sie hat zahlreiche Sprecher auf allen Kontinenten und ist doch niemandes Muttersprache. Esperanto ist eine sogenannte Plansprache. (...)

Veröffentlichung: 
2015-07-25
Medientyp: 

Weltkongress Esperanto: Vogt fährt nach Lille

Wenn am heutigen Samstag im französischen Lille der 100. Esperanto-Weltkongress beginnt, ist auch Horst Vogt aus Hall mit dabei. Seit 1963 ist er von der internationalen Plansprache fasziniert.

Er war schon bei früheren Esperanto-Treffen in Berlin, Prag, Göteborg, Rotterdam und in anderen Städten. Diesmal fährt Horst Vogt nach Lille in Nordfrankreich. Zu diesem mittlerweile 100. Esperanto-Kongress werden laut Vogt 2400 Teilnehmer aus 82 Ländern erwartet.(...)

Veröffentlichung: 
2015-07-25
Medientyp: 

Die Wahrheit. Monoglott ist Polyglott

Eine Sprache tut es auch ganz gut zur Verständigung – Fremdsprech ist voll out. Das ist nichts als Angeberei.

Es gibt unterschiedliche Theorien dazu, weshalb sich Esperanto als Weltsprache nicht durchgesetzt hat. Eine besagt, Esperanto sei gar kein Esperanto, sondern schlechtes Polnisch, was daran liege, dass der Erfinder des Esperanto Pole war.

Veröffentlichung: 
2015-07-22
Medientyp: 

Seiten

Subscribe to RSS - Internet-Zeitung