190 Esperanto-Sprecher über Neujahr in Saarbrücken

Druckversion / Printebla versio
Veröffentlichungsdatum: 
Montag, 18. Dezember 2017
Region (Bundesland): 
Stadt: 

Vom 27. Dezember 2017 bis zum 3. Januar 2018 findet in Saarbrücken das 16. Internationale Neujahrstreffen des Vereins EsperantoLand statt. Angemeldet sind 190 Teilnehmer aus fünfzehn Ländern - aus Deutschland und Nachbarländern wie Frankreich, Belgien, Niederlande und der Schweiz, aus ferneren Ländern wie Griechenland, Kroatien und Spanien sowie aus außereuropäischen Ländern wie Israel, Kanada und Brasilien. An der Veranstaltung nehmen viele Familien teil, etwa 60 Teilnehmer sind Kinder und Jugendliche

Zamenhof-Jahr 2017 - Unesco-Kurier in Esperanto

Gemeinsame Sprache ist die internationale Sprache Esperanto, deren Grundlagen vor 130 Jahren, 1887, von Ludwik Zamenhof veröffentlicht wurden. Zamenhof starb vor hundert Jahren, 1917. Anlässlich seines Todestages wurde er von der Unesco auf die internationale Liste der besonders zu ehrenden Persönlichkeiten gesetzt. Im diesjährigen Zamenhof-Jahr fanden weltweit viele Ehrungen und wissenschaftliche Tagungen statt, zuletzt eine Unesco-Konferenz in Paris.
https://esperanto-france.org/annee-zamenhof
Seit April dieses Jahres gibt die Unesco ihre dreimonatliche Zeitschrift auch in Esperanto heraus, dank der Unterstützung von China.
https://en.unesco.org/sites/default/files/esperanto-kuriero-20171211-reta.pdf
(Bereits seit 2001 veröffentlicht China tägliche Nachrichten in Esperanto auf
http://esperanto.china.org.cn/ )

Früherer Botschafter in Moskau zu Gast:
Esperanto als Muttersprache

Teilnehmen wird auch der Vorsitzende des Deutschen Esperanto-Bundes Ulrich Brandenburg, früher Botschafter in Moskau und in Lissabon. Brandenburg ist mit Esperanto als Muttersprache aufgewachsen. Auch etwa dreißig weitere Teilnehmer der Veranstaltung sprechen Esperanto als Muttersprache.

Sonnenfinsternisse und Brücken aus Papier

Bei der Veranstaltung wird ein vielfältiges Programm angeboten. Vorträge behandeln Themen wie Sonnenfinsternisse oder Natürliche Kosmetik sowie Reiseberichte über die Transsibirische Eisenbahn, Portugal oder Tansania. Für Kinder und Jugendliche gibt es viele Angebote - so eine Arbeitsgruppe, in der stabile Brücken aus Papier gebaut werden, oder eine Schminkgruppe. Insgesamt gibt es etwa hundert Programmpunkte.

Musik-Konzerte in Esperanto

Im Abendprogramm werden Konzerte einer friesischen Folkgruppe (Kajto, Freitag, 29. Dez., 20h15) sowie eines Reggae-Sängers (Jonny M, Dienstag, 20h15) angeboten. Die Veranstalter laden herzlich dazu ein (Anmeldung erbeten unter 0173 - 162 90 63); Eintrittspreis: Spende.

Ansprechpartner: 
Louis von Wunsch-Rolshoven
Kontakt Rufnummer: 
(0 800) 3 36 36 36 - 111
Deutsch