Deutscher Esperanto-Bund e.V. / Germana Esperanto-Asocio r.a. Kontakt:
- Mitgliederbetreuung
(Adressenänderungen usw. an):
gea.ma@esperanto.de (Martin Schäffer, Sibylle Bauer)
- Geschäftsstelle:
Einbecker Str. 36, D-10317 Berlin
Tel. 030 / 69 20 48 460, Fax 030 / 69 20 48 469
Büro unregelmäßig besetzt, aber mind. dienstags und donnerstags 17-19 Uhr
infozentrumesperanto.de

Herkunftspfad:   Esperanto in Deutschland >> Deutscher Esperanto-Bund

Für alle Besucher:

Mitgliedschaft:

Dienstleistungen:

Nur für Mitglieder:

Der Deutsche Esperanto-Bund (D.E.B.) ist eine Vereinigung von Esperanto-Sprechenden in Deutschland. Er wurde 1906 gegründet und ist dezentral in Landes- und Ortsvereinigungen organisiert, mit selbstständigem Jugendverband Deutsche Esperanto-Jugend.

Der Deutsche Esperanto-Bund und seine Mitgliedsorganisationen (Landesverbände, Ortsgruppen, Fachverbände) bieten eine Vielzahl von Veranstaltungen zum Erlernen und Praktizieren der internationalen Sprache Esperanto. Er gibt zur Information seiner Mitglieder die Zeitschrift Esperanto aktuell heraus und organisiert Vortragsreisen ausländischer Referenten.


Achtung: Diese Hauptseite ist veraltet. Gehen Sie zum Neuen Netzauftritt

Jährliche Veranstaltungen des Deutschen Esperanto-Bundes:


2013


3. Esperanto-Herbstwandertage (EMA) vom 6. bis 11. Oktober 2013

Von der Marienburg in Zell/Mosel aus über den Moselhöhenweg.
Programm, Preise, Anmeldung

Achtung: Nur 30 Plätze, alle Doppelzimmer mit Dusche und Toilette, wenige Einzelzimmer.


2014

30. Internationale Frühlingswoche (PSI)

14. - 21. April 2014 in der Jugendherberge Xanten
(Familien beachten bitte die Förderungsmöglichkeit durch die Familie-Fischer-Stiftung)


91. Deutscher Esperanto-Kongress vom 6. bis 9. Juni 2014 in Erfurt

Nähere Informationen und Anmeldungsformular bei obiger Adresse.
Rückfragen an: gek2014@esperanto.de


Rückblick:


Deutsche Esperanto-Bibliothek Aalen

Vollständigen Jahresbericht 2011 hier runterladen: Geschäftsbericht 2011.pdf (126 KB)

Erfolgreich verliefen die 1. Esperanto-Herbstwandertage (EMA)

2. bis 7. Oktober 2011 (sonntags - freitags), von Boppard bis Kaub auf dem Rheinsteig (mit festem Hotel)
Unter der Abkürzung EMA (Esperantista Migrado Aŭtuna) fand erstmalig eine internationale Begegnung von esperantosprechenden Wanderfreunden statt. 22 Esperantofreunde aus der Schweiz, Frankreich und Deutschland kletterten brav die steilen Rheinufer hinauf und hinunter. Es zeigte sich, dass eine kleinere Gruppe eher für derartige Wandertage geeignet ist. Deshalb werden die 2. Esperanto-Herbstwandertage auf maximal 30 Teilnehmer beschränkt.
Das waren die Informationen zu den 1. EHW.
Liste der Teilnehmer (pdf, 80 KB)
Video von Katharina Kroppenberg mit unserem spontanen Loreleylied auf dem berühmten Felsen
PP-Präsentation (10 MB!) der Wandertage von Hermann Kroppenberg

Sie können uns hier direkt eine Spende zukommen lassen. Vielen Dank!

Spenden und Mitgliedsbeiträge für den D.E.B. sind steuerlich abzugsfähig.
Gemeinnützigkeitsbescheinigung ausdrucken (pdf)

DEB-Konto für Beiträge und Spenden:

Deutscher Esperanto-Bund e.V., Konto 860 360 0, Sozialbank Mainz, BLZ 550 205 00

Adressen:

Zeitschrift des D.E.B.:

Einrichtungen:

Selbst. Einrichtungen:


2013-08-03